STAND

Fehler eingestehen und über Alternativen nachdenken: Nach der Verlängerung des Lockdowns bis Mitte April hofft der Vorsitzende des Handels- und Gewerbevereins in Schwäbisch Gmünd, Christof Moratwitz, auf Perspektiven für die Zeit danach. Bisher habe er vermisst, dass Erkenntnisse über das Corona-Infektionsgeschehen angewendet werden und über innovative Ideen nachgedacht wird.

STAND
AUTOR/IN