Themenzelt "Europäische Geschichte" auf dem Internationalen Donaufest

Bewegende Geschichte einer Flucht nach Ulm - Elsa Koch und ihr Schulkoffer

STAND

Elsa Kochs Erinnerungsstück an ihre Flucht nach Ulm ist ein alter Schulkoffer. Den hat sie dem Donauschwäbischen Zentralmuseum vermacht, das auf dem Donaufest mit dem Themenzelt "Europäische Geschichte" vertreten ist.

Das Internationale Donaufest ist in diesem Jahr ausnehmend politisch aufgestellt: Es soll eine Friedensbotschaft von dem Fest ausgehen, das hört man immer wieder. Da wird über Demokratie diskutiert, gemeinsame Werte, und um deren Bedrohung. Die Ukraine und die Flüchtenden sind ein großes Thema. Aber auch Geschichten um Flucht in früheren Zeiten.

Themenzelt "Europäische Geschichte"

Im Donauschwäbischen Zentralmuseum (das sich auf dem Donaufest mit dem Themenzelt "Europäische Geschichte" präsentiert) steht ein brauner Koffer, der von einer solchen Flucht kündet. Die Besitzerin des Koffers ist die in Ungarn geborene und in Ulm lebende Elsa Koch.

Als Elsa Koch 1944 aus Ungarn floh, hatte sie nur einen kleinen Koffer mit Schulsachen dabei. Mit ihrer Mutter und ihrer Schwester suchte die Donauschwäbin Unterschlupf, aus Angst vor der Sowjetarmee. Die Heimat wollte die Neunjährige eigentlich gar nicht verlassen, aber am Ende führte sie ihr Weg bis nach Ulm. Dort lebt Elsa Koch bis heute.

Einen ausführlichen Radiobericht über die Flucht und das Leben von Elsa Koch als Podcast finden Sie hier.

Ulm

12. Internationales Donaufest steigt in Ulm und Neu-Ulm Sieben Dinge, die Sie auf dem Donaufest unbedingt tun sollten

Das 12. Internationale Donaufest bietet nach vier Jahren Pause wieder ein üppiges Programm mit Kultur, Kulinarik und Kuriositäten aus den Donauländern: sieben ausgewählte Tipps.  mehr...

Ulm

Im Zeichen der Solidarität mit der Ukraine So läuft das Donaufest in Ulm und Neu-Ulm

Das Internationale Donaufest in Ulm und Neu-Ulm steht in diesem Jahr im Zeichen der Solidarität mit der Ukraine. Auch der SWR ist vertreten - und sendet live vom Medienboot auf der Donau.  mehr...

Ulm

Nach vier Jahren Pause Solidarität mit der Ukraine beim Internationalen Donaufest in Ulm

Die Vorfreude ist groß: Am 1. Juli beginnt in Ulm das Internationale Donaufest. Auch die Ukraine ist vertreten. Der Krieg in dem Land wird Thema sein, hieß es am Mittwoch.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR