Ein verwüsteter Geldautomat auf einem Parkplatz in Dornstadt.  (Foto: Ralf Zwiebler)

Täter auf der Flucht

Unbekannte sprengen Geldautomaten in Dornstadt

STAND

Freitagmorgen um 3 Uhr hat ein Knall Anwohner in Dornstadt aus dem Schlaf gerissen. Ein Geldautomat wurde gesprengt. Einsatzkräften bot sich ein Bild der Verwüstung.

Unbekannte haben in der Nacht auf Freitag in Dornstadt im Alb-Donau-Kreis einen Bankautomaten gesprengt. Nach Polizeiangaben fehlt von den Tätern jede Spur.

Ein verwüsteter Geldautomat auf einem Parkplatz in Dornstadt.  (Foto: Ralf Zwiebler)
Am frühen Freitagmorgen ist ein Geldautomat in Dornstadt gesprengt worden. Die Täter sind auf der Flucht. Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Am frühen Freitagmorgen ist ein Geldautomat in Dornstadt gesprengt worden. Die Täter sind auf der Flucht. Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Am frühen Freitagmorgen ist ein Geldautomat in Dornstadt gesprengt worden. Die Täter sind auf der Flucht. Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Am frühen Freitagmorgen ist ein Geldautomat in Dornstadt gesprengt worden. Die Täter sind auf der Flucht. Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Am frühen Freitagmorgen ist ein Geldautomat in Dornstadt gesprengt worden. Die Täter sind auf der Flucht. Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Am frühen Freitagmorgen ist ein Geldautomat in Dornstadt gesprengt worden. Die Täter sind auf der Flucht. Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Am frühen Freitagmorgen ist ein Geldautomat in Dornstadt gesprengt worden. Die Täter sind auf der Flucht. Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Am frühen Freitagmorgen ist ein Geldautomat in Dornstadt gesprengt worden. Die Täter sind auf der Flucht. Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Am frühen Freitagmorgen ist ein Geldautomat in Dornstadt gesprengt worden. Die Täter sind auf der Flucht. Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Am frühen Freitagmorgen ist ein Geldautomat in Dornstadt gesprengt worden. Die Täter sind auf der Flucht. Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Am frühen Freitagmorgen ist ein Geldautomat in Dornstadt gesprengt worden. Die Täter sind auf der Flucht. Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Am frühen Freitagmorgen ist ein Geldautomat in Dornstadt gesprengt worden. Die Täter sind auf der Flucht. Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Am frühen Freitagmorgen ist ein Geldautomat in Dornstadt gesprengt worden. Die Täter sind auf der Flucht. Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen

Knall reißt Anwohner aus dem Schlaf

Kurz vor 3 Uhr in der Nacht detonierte der Bankautomat, der in Dornstadt mitten auf einem großen Supermarkt-Parkplatz in einem Gewerbegebiet steht. Anwohner hörten den Knall und verständigten die Polizei. Durch die Explosion flogen Teile des Automaten bis zu 50 Meter weit. Auch Geldscheine lagen weit auf dem Boden verstreut als die Polizei eintraf.

Zeugen sprechen von drei Tätern

Ob die Täter Sprengstoff benutzten oder Gas in das Gerät einleiteten, ist nicht bekannt. Zeugen sahen nach der Tat drei Männer in einem dunklen Wagen wegfahren. Die Männer sind immer noch auf der Flucht. Wie viel Beute die Täter gemacht haben, ist noch unklar. Ebenso die Schadenshöhe. Auch in Sinsheim wurde in der Nacht auf Freitag ein Geldautomat gesprengt.

In Baden-Württemberg wurden im Jahr 2020 41 Automatensprengungen registriert, davon schlugen 25 fehl. Das ist der höchste Wert seit 2017. Im vergangenen Jahr fiel die Zahl mit 23 geringer als 2020 aus - vermutlich wegen der Corona-Einschränkungen.

Sinsheim-Reihen

Sinsheim-Reihen Geldautomat gesprengt - 70.000 Euro Beute

Die Täter, die gestern früh einen Geldautomaten in Sinsheim-Reihen (Rhein-Neckar-Kreis) gesprengt haben, sind nach wie vor auf der Flucht. Wie die Polizei mitteilte, erbeuteten sie bei der Tat rund 70.000 Euro. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf mehr als 150.000 Euro. Der Geldautomat sei bei der Sprengung vollständig zerstört worden, und auch der Innenraum der Bank wurde stark beschädigt. Die Täter sollen nach ersten Erkenntnissen der Fahnder gegen 2:15 Uhr gestern Morgen in einem dunklen Mercedes in Richtung Autobahn geflohen sein. Die Fahndung mit mehr als 20 Streifenwagen blieb erfolglos. Dabei waren auch Kräfte aus den Polizeipräsidien Heilbronn, Ludwigsburg und Karlsruhe im Einsatz. Die Kripo Heidelberg sicherte Spuren, Sprengstoffexperten des Landeskriminalamtes wollen diese nun auswerten. Die Polizei sucht Zeugen, die vor der Tat und auch schon in den Tagen zuvor verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.  mehr...

Heidelberg

Sicherheitsmaßnahmen sollen Kunden schützen Nach Geldautomaten-Sprengungen: Sparkasse Heidelberg greift durch

Seit Anfang vergangenen Jahres haben Kriminelle sieben Geldautomaten der Heidelberger Sparkasse gesprengt - zuletzt in einem Wohnhaus. Jetzt zieht das Kreditinstitut Konsequenzen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN