Eine Schwimmerin zieht ihre Bahnen im Freibad Blaubeuren. Am Wochenende ist Saisonende (Archiv). (Foto: SWR, Peter Köpple (Archiv))

Bäder mit Saison zufrieden

Saisonende in vielen Freibädern zwischen Ulm und Aalen

STAND

Mit den Sommerferien endet in vielen Freibädern auch die Badesaison. Trotz guter Bilanz verlängert das Ulmer Donaubad seine Freibad-Saison nicht.

Das Bergbad in Giengen an der Brenz hat am Sonntag das letzte Mal geöffnet, ebenso das Freibad in Blaubeuren und das in Neresheim-Kösingen. Dort wird der Saisonabschluss mit einem Papp-Boot-Wettbewerb gefeiert. Auch im Waldbad in Günzburg kann man Sonntag das letzte Mal baden, rutschen und relaxen. Rund 110.000 Gäste besuchten das Bad in diesem Jahr.

In Aalen ist morgen letzter Badetag in den Freibädern Spiesel und Unterrombach. Deutlich länger geöffnet ist das Bud-Spencer-Bad in Schwäbisch Gmünd: Es bleibt noch bis zum 25. September geöffnet.

Gute Bilanz, aber wegen hoher Energiepreise keine Saisonverlängerung

Die Freibäder in Schwäbisch Gmünd, Aalen und Ulm sind mit dem Verlauf der Saison zufrieden. Das haben die Betreiber auf SWR-Anfrage mitgeteilt. In das Bud-Spencer-Bad in Schwäbisch Gmünd seien an den besonders heißen Tagen mehr als 3.000 Badegäste gekommen, so eine Sprecherin. Das Freibad Spiesel in Aalen-Wasseralfingen hatte im Juli 42.000 Badegäste gezählt.

Ein Mann saust die Rutsche runter. Ab Sonntag hat es sich auch im Bud Spencer-Bad in Schwäbisch Gmünd aus-gerutscht. Die Freibadsaison endet in vielen Bädern mit den Sommerferien (Archiv).  (Foto: SWR, (Archiv))
In vielen Freibädern hat es sich am Sonntag aus-gerutscht. Dort endet die Saison mit den Sommerferien. Das Bud Spencer-Bad in Schwäbisch Gmünd (Bild) ist allerdings noch länger geöffnet: bis 25. September (Archiv). (Archiv)

Das Donaubad in Ulm verzeichnet einen Rekordsommer, mit rund 110.000 Besuchern. Auch das Freibad des Donaubades öffnet am Sonntag zum letzten Mal. Eine Verlängerung der Saison um eine Woche sei wegen der hohen Preise für Strom und Gas nicht möglich, hieß es dazu. Es lohne sich nicht, das Außenbecken zu heizen, für erwartet wenige Besucher.

Friedrichshafen

Viele Bäder ziehen positive Bilanz Freibadsaison am Bodensee geht zu Ende

Die Freibadsaison endet in vielen Bädern in der Bodenseeregion in den kommenden Tagen. Durch den warmen und sonnigen Sommer ziehen viele Freibäder eine positive Bilanz, doch auch die Absenkung der Wassertemperatur infolge der Energiekrise war Thema.  mehr...

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

Mainz

Nach Hitzesommer So viele Badegäste wie noch nie im Mainzer Freibad am Taubertsberg

Die Freibäder in Rheinhessen ziehen kurz vor Ende der Saison eine weitgehend positive Bilanz des Sommers. In Mainz gab es sogar einen Rekord.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Karlsruhe

Zwischen Regen und Corona-Beschränkungen Weniger Badegäste: Freibäder in Baden-Württemberg ziehen maue Bilanz

Die Freibad-Saison in Baden-Württemberg geht zu Ende - mit einem sehr verregneten Sommer und vielen Corona-Einschränkungen. Das ist auch in der Besucher-Bilanz zu spüren.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR