STAND

Feuerwehr und Wasserwacht in Neu-Ulm sind am Samstagnachmittag wegen eines in der Donau in Not geratenen Stand-up-Paddlers im Einsatz gewesen. Der Sportler war laut Polizei von seinem Brett geraten und stand in der Donau, konnte aber wegen der starken Strömung keinen Schritt tun und rief um Hilfe. Laut Wasserwacht konnte sich der Mann dann doch ans Ufer retten und wurde dort von den Rettungskräften versorgt.

STAND
AUTOR/IN