Menschen wurden nicht verletzt

Großbrand in Hüttlinger Bauernhof - Feuerwehr rettet Kühe vor den Flammen

STAND
AUTOR/IN
Rainer Schlenz
Rainer Schlenz (Foto: Spiesz-Design/Sabine Weinert-Spieß)

In Hüttlingen-Niederalfingen (Ostalbkreis) ist in der Nacht zu Mittwoch ein Bauernhof abgebrannt. Die Rettung der Tiere war eine kräftezehrende Herausforderung.

Nach Angaben der Polizei war das Feuer gegen 23 Uhr auf einem mit Heu gefüllten Dachboden aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen. Die Flammen zerstörten das Haus vollständig. Ein Großaufgebot der Feuerwehr war im Einsatz.

In Hüttlingen-Niederalfingen im Ostalbkreis ist in der Nacht ein Bauernhof abgebrannt.  (Foto: onw-images)
Kampf gegen die Flammen: In Hüttlingen-Niederalfingen im Ostalbkreis ist in der Nacht ein Bauernhof abgebrannt. onw-images Bild in Detailansicht öffnen
Sonderaufgabe für die Feuerwehr: Die Tiere mussten vor den Flammen gerettet werden. Auch das ein kräftezehrender Einsatz. onw-images Bild in Detailansicht öffnen
Nicht alle Tiere haben den Brand überlebt. onw-images Bild in Detailansicht öffnen
Ein Großaufgebot der Feuerwehr war im Einsatz. Die Flammen zerstörten das Haus vollständig. onw-images Bild in Detailansicht öffnen
Inspektion von oben: Einsatzkräfte verfolgen die Löscharbeiten von der Drehleiter. onw-images Bild in Detailansicht öffnen
Das Haus ist vollständig zerstört. Übrig bleibt das Gerippe des Dachstuhls. onw-images Bild in Detailansicht öffnen

Großbrand in Hüttlingen: Keine Verletzten

Der Bewohner konnte sich vor dem Eintreffen der Rettungskräfte selbst aus dem Haus retten. Menschen wurden nicht verletzt.

Feuerwehr rettet Kühe aus den Flammen

Die Feuerwehr konnte offenbar noch acht Kühe aus dem Stall retten. Der Gesamtschaden liegt bei rund 200.000 Euro. Es handelte sich um ein älteres landwirtschaftliches Gebäude, das aus einem Wohnhaus und einer angrenzenden Scheune bestand.

Essingen

Essingen Brand in Entsorgungsanlage sorgt für Millionenschaden

Der Brand in der Entsorgungsanlage Ellert in Essingen (Ostalbkreis) vergangene Woche hat einen deutlich höheren Schaden verursacht als zunächst angenommen.  mehr...

Überlingen

Überlingen Blitzeinschlag verursacht Brand in Mehrfamilienhaus

In Überlingen (Bodenseekreis) hat am Dienstagmorgen ein Blitzeinschlag den Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in Brand gesetzt. Das teilt die Polizei mit. Verletzt wurde niemand. Die Dachgeschosswohnung ist unbewohnbar. Der Schaden beträgt rund 150.000 Euro.  mehr...

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Herbertingen

Herbertingen Haus ist nach Feuer einsturzgefährdet

Beim Brand eines Hauses in Herbertingen (Keis Sigmaringen) ist in der Nacht zum Sonntag ein Sachschaden von 100.000 Euro entstanden. Der Bewohner des Hauses erlitt Polizeiangaben zufolge leichte Brandverletzungen, konnte das Gebäude aber rechtzeitig verlassen. Nach aktuellem Stand besteht Einsturzgefahr. Die Feuerwehr war mit 19 Fahrzeugen und 120 Mann vor Ort und löschte die Flammen, die den Dachstuhl erfasst hatten. Noch unklar ist die Brandursache. Die Ermittlungen laufen.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg