Frank Schmidt vom 1. FC Heidenheim ist derzeit der dienstälteste Trainer im deutschen Profifußball.  (Foto: IMAGO, IMAGO / Nordphoto)

Musiker aus Ammerbuch widmet Heidenheims Coach einen Song

So reagiert FCH-Trainer Frank Schmidt auf das Lied über sich

STAND
AUTOR/IN

Frank Schmidt vom 1. FC Heidenheim ist derzeit der dienstälteste Trainer im deutschen Profifußball. Es wurde also langsam Zeit für ein Lied über ihn. Das hat er jetzt bekommen.

"Emotion, Leidenschaft und Herzblut" attestiert der Musiker Jürgen Sturm in seinem Song dem Heidenheimer Cheftrainer. Er sei "der beste Coach der Welt". Sturm, früher selbst Kicker beim Vorgängerverein des heutigen 1. FC Heidenheim, greift also in die oberste Schublade, was Lobeshymnen angeht.

Die Idee zu dem Titel habe er gehabt, als Frank Schmidt im vergangenen Herbst seinen Vertrag um weitere vier Jahre verlängerte. Auf der Mitgliederversammlung begründete Schmidt das mit den Worten: "Ich bin hier noch nicht fertig". In diesem Moment sei der Songtitel klar gewesen, sagte Sturm im Interview mit SWR4 Baden-Württemberg. Sollte Schmidt übrigens tatsächlich bis zum Vertragsende beim FCH Trainer bleiben, wäre er dort fast 20 Jahre Chefcoach und damit deutscher Rekordhalter.

Begegnung mit Frank Schmidt in Spanien

Sturm besucht nach eigenen Angaben häufig die Heimspiele des Heidenheimer Zweitligisten. Im vergangenen Jahr reiste der in Ammerbuch bei Tübingen lebende Musiker sogar nach Spanien, wo sich Trainer und Mannschaft des 1. FC Heidenheim im Trainingslager befanden.

"Der beste Coach der Welt", mit diesen Worten beschreibt der Musiker Jürgen Sturm Heidenheims Trainer Frank Schmidt. Dem ist so viel Lob etwas unangenehm. (Archivbild) (Foto: IMAGO, IMAGO / Ulrich Hufnagel)
"Der beste Coach der Welt", mit diesen Worten beschreibt der Musiker Jürgen Sturm Heidenheims Trainer Frank Schmidt. Dem ist so viel Lob etwas unangenehm. (Archivbild) IMAGO / Ulrich Hufnagel

Dort habe er Schmidt auf das Lied angesprochen. "Bescheiden wie er ist, hat er gesagt, das Lied müsse nicht sein. Er will nicht in den Himmel gelobt werden", beschreibt Sturm die Reaktion des Heidenheimer Coaches. Darauf habe der Musiker entgegnet: "Ich lobe Dich nicht in den Himmel, aber es war einfach mal nötig, dass man ein Lied auf Dich macht."

Mehr zu Frank Schmidt im SWR

Heidenheim

Fußball | 2. Bundesliga Heidenheim-Coach Schmidt jagt Finkes Rekord: Verlängerung bis 2027

Der seit über 14 Jahren beim Zweitligisten 1. FC Heidenheim tätige Frank Schmidt hat seinen Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2027 verlängert, wie der FCH am Mittwochabend mitteilte.  mehr...

Heidenheim

1. FC Heidenheim | Meinung Frank Schmidt hat beim 1. FC Heidenheim kein Verfallsdatum

Trainer Frank Schmidt hat seinen Vertrag beim 1. FC Heidenheim vorzeitig bis 2027 verlängert. Für SWR-Sportreporter Günther Schroth ein absoluter Lichtblick im viel zu schnellen Fußball-Alltag.  mehr...

Heidenheim

Fußball | 2. Bundesliga 14 Jahre Frank Schmidt in Heidenheim: "Fußball ist immer Gegenwart"

An diesem Freitag ist Frank Schmidt auf den Tag genau 14 Jahre Cheftrainer beim 1. FC Heidenheim. Es ist eine unglaubliche Erfolgsgeschichte zwischen Oberliga und 2. Bundesliga.  mehr...