Betrüger fuhr Auto mit der Aufschrift "Polizei"

Nördlingen: Falscher Polizist nimmt Kind "Verwarngeld" ab

STAND

In Nördlingen hat ein falscher Polizist von einem Schüler 15 Euro "Verwarngeld" kassiert. Er war mit einem Auto mit der Aufschrift "Polizei" unterwegs.

Der Betrüger hatte den 13-Jährigen im bayerischen Nördlingen auf dem Weg zur Schule angehalten und dessen Fahrrad kontrolliert, teilte die Polizei am Montag mit. Dabei stellte er angebliche Mängel fest. Deswegen verlangte er ein Verwarngeld von 15 Euro.

Blaulicht an Feuerwehrwagen (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / SULUPRESS.DE | Torsten Sukrow/SULUPRESS.DE)
Die Polizei warnt vor Betrüger in Nördlingen (Sujetbild) picture alliance / SULUPRESS.DE | Torsten Sukrow/SULUPRESS.DE

Falscher Polizist fuhr Fake-Polizeiauto

Der 30 bis 40 Jahre alte Mann soll anschließend mit einem blauen Auto mit gelben Streifen auf der Seite und dem Aufdruck "Polizei" davon gefahren sein.

Der Mann selbst trug keine Uniform, sondern ein blaues Hemd, Jeans und weiße Turnschuhe. Er war ca. 1,80 Meter groß und hatte kurze, braune Haare und eine "normale Figur", wie die Polizei schreibt. Passiert ist der Vorfall bereits am vergangenen Mittwoch.

Polizei: Kinder müssen kein Verwarnungsgeld zahlen

Die Polizei warnt vor dieser betrügerischen Person und weist darauf hin, dass Kinder kein Verwarnungsgeld zahlen müssen. Sie bittet dringend um Hinweise zu der Person, dem Fahrzeug sowie zum Tatgeschehen. Zeuginnen und Zeugen können sich unter der Telefonnummer 09081/2956-0 bei der Polizei in Nördlingen melden.

Mehr zu Betrügen durch falsche Polizisten

Mannheim/Wiesloch Abzocke durch Fake-Polizisten: Ist der Auftraggeber in der Türkei?

Eine 23-Jährige und ein 25-Jähriger haben als falsche Polizisten Leute abgezogen. Und: Sie waren nicht die Einzigen.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Mannheim

Teil einer internationalen Bande? "Falsche Polizeibeamte" aus Mannheim und Wiesloch festgenommen

Die Polizei hat eine 23-Jährige und einen 25-Jährigen festgenommen. Sie sollen in mindestens zwei Fällen als "falsche Polizisten" in Mannheim und Bremen unterwegs gewesen sein.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Neuwied

Polizei warnt vor Telefonbetrügern Seniorin übergibt Goldbarren an Betrüger in Neuwied

Die Polizeistationen in der Region warnen wieder vor Telefonbetrügern, die sich als falsche Polizisten ausgeben. In Neuwied ist eine 84-jährigen Frau auf die Masche der Betrügern reingefallen.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR