Essingen

Gemeinde fordert Anschluss an Remsbahn

STAND

Die Gemeinde Essingen im Ostalbkreis fordert einen Anschluss an die Remsbahn. Seit mehr als 30 Jahren hält am Essinger Bahnhof kein Zug mehr. Wie die "Schwäbische Post" am Freitag berichtet, hat sich nun der Gemeinderat dafür ausgesprochen, für einen Bahnhalt zu kämpfen. In Essingen neben dem Bahnhof hat sich auch die neue Bahngesellschaft "Go Ahead" mit einem Wartungsstützpunkt angesiedelt, deren Mitarbeiter allerdings mit dem Auto anreisen müssen.

Ulm

Minister Hermann zufrieden mit Regionalverkehr Remsbahn, Donautal- und Brenzbahn werden zuverlässiger

Häufig unpünktliche Züge auf der Brenzbahn zwischen Ulm und Aalen, immer wieder Zugausfälle auf der Donaubahn zwischen Ulm und Munderkingen. So klang das vor einem Jahr. Jetzt soll sich die Situation verbessert haben.  mehr...

Murrbahn schlägt Remsbahn Kritik an Bahn-Einstufung

Die Entscheidung des Bundesverkehrsministeriums, die Remsbahn erst bis zum Jahr 2030 in den "Deutschlandtakt" integrieren zu wollen, sorgt für Kritik. Die Murrbahn werde bevorzugt.  mehr...

Nach Problemen mit neuem Betreiber Go-Ahead Züge auf Remststalbahn fahren wieder im Takt

Anfang der Woche gab es auf der Bahnstrecke Stuttgart-Aalen erhebliche Probleme. Züge waren verspätet oder fielen ganz aus. Betroffen war zudem die IRE-Verbindung nach Karlsruhe. Nun hat sich laut Betreiber Go-Ahead die Lage zumindest auf der Remstalbahn wieder entspannt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN