Bei der Bombe handelte es sich um eine deutsche Fliegerbombe mit einer Nettosprengmasse von etwas mehr als 30 kg (Foto: Pressestelle, Polizei Schwaben Südwest)

Drei Bombensprengungen innerhalb einer Woche

A8 wieder frei - Fliegerbomben erfolgreich gesprengt

STAND
AUTOR/IN
Timo Staudacher
Timo Staudacher (Foto: SWR, SWR - Alexander Kluge)
ONLINEFASSUNG
Rainer Schlenz
Rainer Schlenz (Foto: Spiesz-Design/Sabine Weinert-Spieß)

Zwei Fliegerbomben sind am Donnerstagmittag in der Nähe der A8 bei Günzburg gesprengt worden. Wie vor einer Woche schon konnten sie anders nicht entschärft werden.

Autobahn 8 bei Günzburg erneut wegen der Sprengung von Weltkriegsbomben gesperrt (Foto: BR Karl Spannenberger)
Stau wegen Bombensprengung - die A8 bei Günzburg war am Donnerstag etwa eine dreiviertel Stunde gesperrt. BR Karl Spannenberger

Zwei Sprengungen seien nacheinander zu hören gewesen. Alles habe nach Plan funktioniert, sagte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West. Auch die Menschen aus 35 evakuierten Haushalten konnten in ihre Wohnungen zurückkehren.

Autobahn 8 bei Günzburg erneut wegen der Sprengung von Weltkriegsbomben gesperrt (Foto: BR Karl Spannenberger)
Rauchwolken in einem Gewerbegebiet an der A8 bei Günzburg - dort wurden die beiden Bomben am Donnerstagmittag gesprengt. BR Karl Spannenberger

Bereits ab 9 Uhr am Donnerstagvormittag waren das Gewerbegebiet Deffingen-Süd, Teile des Günzburger Teilortes Deffingen selbst sowie die Zufahrt zum Feriendorf des Freizeitparks Legoland gesperrt worden. Das eigentliche Legoland konnte allerdings angefahren werden und war weiter zugänglich.

Drei Bomben innerhalb einer Woche

Mitarbeiter des Kampfmittelbeseitigungsdienstes hatten die Bomben in der Nähe eines Gewerbegebietes bei Deffingen entdeckt. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht.

Bereits vergangenen Freitag musste die A8 bei Günzburg wegen der Sprengung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gesperrt werden. Damit sind es inzwischen drei Bomben innerhalb einer Woche, die gesprengt wurden.

Mehr dazu im SWR

Günzburg

Auch Teile des Legolandes waren gesperrt Sperrung A8 aufgehoben: Fliegerbombe bei Günzburg gesprengt

Experten haben am Donnerstagvormittag eine Fliegerbombe bei Günzburg gesprengt. Es sei "problemlos" verlaufen. Die A8, die B16 und Teile des Freizeitparks Legoland waren gesperrt.  mehr...

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

Kammeltal

Anwohner in Sicherheit gebracht - keine Verletzten Giftwolke: Bauarbeiter beschädigen Weltkriegsbombe in Kammeltal

Bei Bauarbeiten in Kammeltal im Kreis Günzburg ist eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Es trat eine giftige Wolke aus, verletzt wurde aber niemand.  mehr...

Ulm

Bombardierung am 17. Dezember 1944 Luftangriff vor 77 Jahren: Als Ulm in Trümmern lag

23 Minuten - so lange dauerte der Bombenangriff 1944 in Ulm, bei dem die Stadt in Schutt und Asche versank. Hunderte Menschen starben, Tausende waren danach obdachlos.  mehr...