STAND

Das Bistum Augsburg hat einen katholischen Priester aus dem Dekanat Neu-Ulm wegen Strafermittlungen freigestellt. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt hat die Ermittlungen gegenüber dem SWR bestätigt.

Der Priester stand vor fünf Jahren unter Missbrauchsverdacht. Das berichtet die "Neu-Ulmer Zeitung". Er sei damals in einem anonymen Schreiben beschuldigt worden, in einer Pfarrei in Oberbayern Kinder sexuell missbraucht zu haben. Die Vorwürfe hätten sich als haltlos erwiesen.

Ob es bei den neuen Ermittlungen gegen den Priester wieder um Missbrauchsvorwürfe geht, wollten die Staatsanwaltschaft und das Bistum Augsburg am Freitag dem SWR nicht bestätigen. Nur soviel: Die Tatvorwürfe stammen aus dem Zuständigkeitsbereich der Staatsanwaltschaft Ingolstadt.

Ob es bei den neuen Ermittlungen gegen den Priester wieder um Missbrauchsvorwürfe geht, wollten die Staatsanwaltschaft und das Bistum Augsburg am Freitag dem SWR nicht bestätigen. (Sujetbild) (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa / Frank Rumpenhorst)
Ob es bei den neuen Ermittlungen gegen den Priester wieder um Missbrauchsvorwürfe geht, wollten die Staatsanwaltschaft und das Bistum Augsburg am Freitag dem SWR nicht bestätigen. (Sujetbild) picture alliance/dpa / Frank Rumpenhorst

Priester wurde freigestellt

Inzwischen ist der Priester jedoch im Dekanat Neu-Ulm tätig. Dort wurde er mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Dies sei bei Ermittlungsverfahren üblich, zudem wurde eine kirchliche Voruntersuchung eingeleitet. Dies bedeute jedoch keine Vorurteilung, teilte das Bistum Augsburg mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Prozess wegen sexuellem Missbrauch Angeklagter Priester gesteht vor Baden-Badener Landgericht

Ein wegen sexuellen Missbrauchs angeklagter Priester einer russisch-orthodoxen Gemeinde hat vor dem Baden-Badener Landgericht ein Teilgeständnis abgelegt. Er soll ein 16-jähriges Mädchen missbraucht haben.  mehr...

Pfarrer aus dem Raum Mittelbaden Wegen möglichem sexuellen Missbrauch beurlaubt

Die Erzdiözese Freiburg hat einen Geistlichen wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs beurlaubt. Der Pfarrer aus Bühl (Kreis Rastatt) hat sich zu den Vorwürfen in einem Brief geäußert.  mehr...

Missbrauch in der katholischen Kirche Neue Vertuschungsvorwürfe im Bistum Trier

Im Bistum Trier gibt es neue Vertuschungsvorwürfe gegen den ehemaligen Bischof Bernhard Stein. Ein Pfarrer soll vor Jahrzehnten Dutzende Kinder missbraucht und dies auch dem damaligen Bischof gegenüber zugegeben haben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN