Eine Seniorin telefoniert mit dem Handy: Ein mutmaßlicher Enkeltrickbetrüger ist in Ulm bei der Geldübergabe gefasst worden (Symbolfoto). (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/Sebastian Gollnow)

Opfer erkennt Betrugsversuch

Enkeltrick-Betrüger bei Geldübergabe in Ulm gefasst

STAND

Die Polizei in Ulm hat einen mutmaßlichen Enkeltrick-Betrüger bei der Geldübergabe gefasst. Das Amtsgericht hat inzwischen Haftbefehl gegen den 31-Jährigen erlassen.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten, wurde der Betrüger bereits vergangenen Donnerstag festgenommen. Er wollte einen 54-jährigen Ulmer um dessen gesamte Ersparnisse bringen - mehrere zehntausend Euro und Gold.

Opfer durchschaut den Betrug und schaltet die Polizei ein

Doch das Opfer durchschaute den Trick, als es am Telefon hieß, es solle mit viel Geld seinem Enkel helfen, der einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht hätte. Der 54-Jährige schaltete die Polizei ein und spielte gegenüber den Betrügern zum Schein mit. Bei dem vereinbarten Treffen abends um 18 Uhr griffen dann die Kriminalbeamten ein und nahmen den 31-jährigen Abholer fest.

Schockanrufer in Heubach erfolgreich: Senior übergibt Geld

Immer wieder übergeben Opfer von Betrugsanrufen hohe Geldsummen an Unbekannte. Am Donnerstag wurde ein Fall aus Heubach im Ostalbkreis bekannt. Ein Senior hatte nach einem so genannten Schockanruf 30.000 Euro an eine Betrügerin übergeben. Er war aufgrund eines Anrufes einer angeblichen Rechtsanwältin der Meinung, mit dem Geld seine Enkelin vor dem Gefängnis zu bewahren.

Mehr zum Thema Enkeltrick-Betrug im SWR

Baden-Württemberg

Betrugsmasche digital oder am Telefon Enkeltrick in BW: Betrüger versuchen es bei Vater von Finanzminister Bayaz

Immer wieder versuchen Betrüger mit dem Enkeltrick Geld von älteren Menschen zu erbeuten. Jetzt machte Baden-Württembergs Finanzminister Erfahrungen damit.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Rastatt

Falsche Polizisten Schockanruf: Seniorin aus dem Raum Rastatt um 190.000 Euro betrogen

Eine Frau aus dem Raum Rastatt/Baden-Baden hat durch sogenannte Schockanrufe eine hohe Summe Geld verloren. Insgesamt haben die Betrüger die Seniorin um 190.000 Euro gebracht.  mehr...

Hillesheim

Polizei warnt erneut vor Schockanrufen Wie Telefonbetrüger einen 83-Jährigen aus Hillesheim ausnehmen wollten

Ein 83-Jähriger aus Hillesheim sollte am Donnerstag nach Angaben der Polizei Daun um einen vierstelligen Geldbetrag betrogen werden. Ein Bankmitarbeiter verhinderte das.  mehr...

Karlsruhe

Zahlen steigen drastisch Von Schockanruf bis Enkeltrick - Karlsruher Polizei registriert immer mehr Betrug am Telefon

Trickbetrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus und bringen Menschen um Geld oder um Wertanlagen. Die Zahl der Fälle nimmt dramatisch zu. Die Karlsruher Polizei warnt und informiert.  mehr...

Koblenz

Infostand in der Innenstadt Polizei Koblenz gibt Tipps: So schützen Sie sich vor Telefonbetrügern

Falsche Polizisten, Schockanrufe oder Enkeltrick: Telefonbetrüger sind kreativ, wenn sie ihre Opfer abzocken wollen. Seit Mittwoch informiert die Polizei die Bürger, wie sie sich schützen können.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR