Schlittschuhlaufen am Ulmer Münster: Auf dem Münsterplatz hat am Montag erstmals eine 200 Quadratmeter große Bahn eröffnet. (Foto: SWR, Volker Wüst)

Aufbau dauerte länger als geplant

Erstmals Schlittschuhbahn am Ulmer Münster eröffnet

STAND

Schlittschuhlaufen am Ulmer Münster: Am Montag hat erstmals eine 200 Quadratmeter große Bahn eröffnet. Bei milden sechs Grad suchte man Eis allerdings vergeblich.

In Ulm hat am Montag erstmals eine Schlittschuhbahn auf dem Münsterplatz eröffnet. Zwei Wochen lang, bis zum 15. Januar, können dort Schlittschuhbegeisterte kostenlos fahren. Der Aufbau der Kunststofffläche dauerte allerdings länger als geplant, die Eröffnung um 10 Uhr am Montagvormittag klappte nicht. Der Grund: Kunststoffplatten fehlten.

Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch (CDU) erklärt, welche Idee hinter der Eislaufbahn am Ulmer Münster steckt:

"Eislaufen" auf 200 Quadratmetern möglich

Die Bahn besteht aus gleitfähigem Kunststoff und ist 200 Quadratmeter groß, teilte die Stadt Ulm mit. Die Kosten von mehr als 20.000 Euro trägt zum größten Teil der Bund über ein Förderprogramm. Schlittschuhe können die Läuferinnen und Läufer entweder selbst mitbringen oder sich welche vor Ort gegen ein Pfand ausleihen.

Schlittschuhlaufen am Ulmer Münster: Auf dem Münsterplatz hat am Montag erstmals eine 200 Quadratmeter große Bahn eröffnet. (Foto: SWR, Jannik Volz)
Schlittschuhlaufen am Ulmer Münster: Auf dem Münsterplatz hat am Montag erstmals eine 200 Quadratmeter große Bahn eröffnet. Jannik Volz

Den winterlichen Rahmen für das kostenfreie Schlittschuhvergnügen bildet der Märchenwald, der schon während des Weihnachtsmarktes aufgebaut war. Außerdem gibt es fünf Stände mit Essen und warmen Getränken. Die Schlittschuhbahn hat von 10 bis 20:30 Uhr geöffnet.

In vielen Städten wurden dieses Jahr die klassischen Schlittschuhbahnen aus Eis durch eislose Alternativen ersetzt - so wie in Ulm. Doch wie fährt es sich auf einer "Eisbahn" aus Plastik?

Audio herunterladen (701 kB | MP3)

Schlittschuhbahn in Ulm soll Innenstadt beleben

Die Idee einer Schlittschuhbahn ist laut der Stadt im Rahmen des Innenstadtdialogs entstanden und wird zum ersten Mal umgesetzt. Laut Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch (CDU) soll mit solchen und ähnlichen Aktionen die Innenstadt belebt und ein Gegengewicht zum Onlinehandel gesetzt werden.

Es ist aber nicht die einzige Möglichkeit in Ulm und Neu-Ulm zum Eislaufen. Die Eissporthalle am Donaubad auf der Neu-Ulmer Seite hat ebenfalls geöffnet, die Freizeitsportlerinnen und -sportler müssen sich die Halle allerdings mit den Vereinen teilen. Die Außenfläche bleibt in dieser Saison aus Energiespargründen geschlossen.

Schlittschuhlaufen in der Eis-Arena in Schwäbisch Gmünd

In Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) auf dem Oberen Marktplatz gibt es in diesem Jahr von Heilige Drei Könige an bis Ende Februar ebenfalls eine Kunsteisbahn. Schlittschuhe können ausgeliehen werden, vor Ort gibt es Speisen und Getränke.

Ludwigsburg

Schlittschuhlaufen auf Kunststoff Kunststoffeisbahn in Ludwigsburg: Wie groß ist das Problem mit Mikroplastik?

Schlittschuhlaufen ohne Eis ist in. Denn für herkömmliche Eisbahnen braucht man viel Wasser und Energie. Das ist schlecht fürs Klima. Doch auf den neuen Kunststoffbahnen entsteht Mikroplastik.

Aalen

Stadtwerke bedauern die Entscheidung Energiekrise: Kein Eislaufen im Greut in Aalen

In diesem Winter wird es keine Eislaufbahn auf dem Greutplatz in Aalen geben. Die Stadtwerke wollen Energie sparen. Städte wie Heidenheim und Schwäbisch Gmünd haben eine andere Lösung.

SWR4 BW aus dem Studio Ulm SWR4 BW aus dem Studio Ulm

Ulm

Eiskalte Temperaturen Bis zu minus 15 Grad in Ulm am Wochenende: Wasserwacht warnt

Am Wochenende wird es eisig rund um Ulm. Höchstens minus zehn Grad und bis zu minus 15 Grad. Die Wasserwacht warnt trotz der Temperaturen, jetzt schon aufs Eis zu gehen.

SWR4 BW aus dem Studio Ulm SWR4 BW aus dem Studio Ulm

STAND
AUTOR/IN
SWR