Absperrband der Polizei: Die Beamten haben in Herbrechtingen einen mutmaßlichen sogenannten Reichsbürger festgenommen.  (Foto: IMAGO, IMAGO / Michael Gstettenbauer)

Großeinsatz der Polizei

Polizei nimmt mutmaßlichen "Reichsbürger" in Herbrechtingen fest

STAND

Großeinsatz am Dienstagabend im Kreis Heidenheim: Die Polizei hat in Herbrechtingen einen mutmaßlichen "Reichsbürger" festgenommen. Anschließend durchsuchten Einsatzkräfte seine Wohnung.

Die Polizei hat am Dienstag in Herbrechtingen mit einem großen Aufgebot die Wohnung eines mutmaßlichen "Reichsbürgers" durchsucht. Gegen den 40-jährigen Mann gab es einen Haftbefehl. Er war der Polizei bei einer Kontrolle auf der B19 zwischen Giengen und Herbrechtingen ins Netz gegangen.

Polizei findet keinen Sprengstoff

Wegen der Befürchtung, dass die Wohnung mit Sprengstoff gesichert sein könnte, wurde das gesamte Gebäude geräumt, sagte ein Polizeisprecher dem SWR am Mittwochmorgen. Gefunden wurden eine Schreckschusswaffe und eine kleine Menge Betäubungsmittel.

Mutmaßlicher Reichsbürger in Herbrechtingen (Kreis Heidenheim) wurde verhaftet, Polizei durchsucht Wohnung. (Foto: onw-images, Dennis Straub)
Das betroffene Gebäude in Herbrechtingen wurde komplett geräumt. In der Wohnung des Mannes war Sprengstoff vermutet worden. onw-images, Dennis Straub

Mehr zum Thema Reichsbürger

Neresheim

Angeklagter war zum Prozess nicht erschienen SEK nimmt mutmaßlichen "Reichsbürger" aus Neresheim fest

Bei einem SEK-Einsatz in Bissingen (Landkreis Dillingen) hat die Polizei am Mittwoch einen Mann aus der Reichsbürgerszene festgenommen. Er war seit einem halben Jahr untergetaucht.

SWR4 BW aus dem Studio Ulm SWR4 BW aus dem Studio Ulm

Boxberg

Angeklagter soll versucht haben, Polizisten zu töten Verhandlung gegen mutmaßlichen Boxberger "Reichsbürger" angesetzt

Gegen einen mutmaßlichen "Reichsbürger" aus Boxberg beginnt am 5. April die Hauptverhandlung. Der Mann habe versucht, Polizisten mit einem Schnellfeuergewehr zu töten.

SWR4 BW Aktuell am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Lörrach

Polizist umgefahren - Anklage wegen versuchten Mordes Mutmaßlicher "Reichsbürger" schweigt vor Gericht zu den Vorwürfen

Seit Montag muss sich ein 62-jähriger Mann aus dem Kreis Lörrach vor Gericht wegen versuchten Mordes an einem Polizisten verantworten. Der Angeklagte schweigt zu den Vorwürfen.

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR