Große Wäsche in Heubach-Lautern bei der Zeitreise ins Jahr 1900. (Foto: SWR, Hannah Schulze)

Zeitreise-Wochenende in Heubacher Ortsteil

Dorfleben wie Anno 1900 in Lautern

STAND
AUTOR/IN
Hannah Schulze
ONLINEFASSUNG
Torsten Blümke

Das ganze Dorf macht mit. In Heubach-Lautern (Ostalbkreis) können Besucher an diesem Wochenende eine Zeitreise ins Jahr 1900 erleben: Altes Handwerk und bäuerliches Leben.

Zimmerleute und Tischler, Töpfer und Korbflechter und auch der Schmied in der alten Dorfschmiede sind bei ihrer Arbeit zu sehen, genauso wie Steinmetze, Sattler oder Seifensieder. Und zwar so, wie sie um 1900 ihr Handwerk verrichtet haben, in der Kleidung von damals und mit den Werkzeugen vor mehr als 100 Jahren.

Video herunterladen (12 MB | MP4)

Handwerk wie vor 120 Jahren in Lautern

Der Heimat-und Geschichtsverein hat mit Unterstützung anderer Vereine im Ort diese Zeitreise mitsamt einem Historischen Markt auf die Beine gestellt. Nahezu alle im Ort machen mit: Kinder, ihre Eltern und Großeltern, denen der Zeitsprung sichtlich Freude bereitet.

Kinderumzug in historischen Kostümen

Der Dorfbüttel zieht mit einer Glocke durch die Straßen und verkündet Neuigkeiten, die Feuerwehr rückt mit historischen Löschgeräten an, Braut und Bräutigam werden von ihrer Hochzeitsgesellschaft bejubelt. Mädchen und Buben (vom Kindergarten), gekleidet wie um 1900, halten sich an einem Seil fest bei ihrem Spaziergang durch das Dorf. Am Wegrand stehen Wagen mit Getreide, Bierfässern oder auch Mist. Dazwischen watscheln Enten und Gänse oder gackern Hühner.

Kindergartenkinder aus Heubach-Lautern beim historischen Umzug.  (Foto: SWR, Hannah Schulze)
Kindergartenkinder aus Heubach-Lautern beim historischen Umzug. Hannah Schulze

Fußwäsche für Heubachs Bürgermeister

Die Waschfrauen, die am Bach ihre Wäsche waschen oder im Zuber mit einer Bürste schrubben, haben sich am Samstag kurzerhand Heubachs Bürgermeister Joy A. Alemazung (CDU) geschnappt und ihm die Füße gewaschen. Den Spaß hat der gebürtige Kameruner sichtlich genossen.

Beim historischen Markt in Heubach-Lautern (Ostalbkreis) ließ sich Bürgermeister Joy A. Alemazung (CDU) am Samstag von Waschfrauen mit einem Fußbad verwöhnen (24.9.) (Foto: SWR, Hannah Schulze)
Beim historischen Markt in Heubach-Lautern (Ostalbkreis) ließ sich Bürgermeister Joy A. Alemazung (CDU) am Samstag von Waschfrauen mit einem Fußbad verwöhnen. Hannah Schulze

Grombieraschnitz und Batzenwurst für hungrige Besucher

Zum historischen Ambiente gibts natürlich ur-schwäbische Kost: Grombieraschnitz, Spatzen, Maultaschen, Sauerkraut, aber auch Kesselgulasch überm offenen Feuer und Batzenwurst. Der Historische Markt in Heubach-Lautern ist noch bis Sonntagabend 18 Uhr geöffnet.

STAND
AUTOR/IN
Hannah Schulze
ONLINEFASSUNG
Torsten Blümke