Die Polizei führt einen DNA-Speicheltest bei einem Mann durch. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Roland Weihrauch)

Reihentestungen der Polizei

Nach Vergewaltigung und Einbrüchen in Blaubeuren: 700 Männer zum DNA-Test aufgerufen

STAND

Polizei und Staatsanwaltschaft führen in Blaubeuren (Alb-Donau-Kreis) eine so genannte DNA-Reihenuntersuchung durch. An verschiedenen Tatorten wurde ein- und dieselbe DNA gefunden.

Die Behörden versuchen so, einem Einbrecher und Vergewaltiger auf die Spur zu kommen. Die Ermittler haben identische DNA von zwei verschiedenen Tatorten. Eine stammt aus einem Wohnhaus im Teilort Gerhausen. Dort gab es vergangenen Herbst zwei versuchte Einbrüche. Die zweite Spur stammt aus einem Wohnhaus in Blaubeuren. Dort soll sich der Mann bei einem Einbruch an einer schlafenden Frau vergangen haben. Als sie aufwachte, floh er. Auch diese Tat fand im Herbst statt.

Täter ist vermutlich ortsansässig

Die Polizei geht davon aus, dass der Täter in Blaubeuren oder den Teilorten Gerhausen oder Weiler gewohnt hat oder immer noch wohnt und zur Tatzeit zwischen 41 und 52 Jahre alt war. Das treffe auf rund 700 Männer zu. Die Polizei bittet diese Personen in gut zwei Wochen zu einer freiwilligen Speichelprobe in die Blaubeurer Stadthalle.

Sindelfingen

Cold Case aufgerollt: 71-Jähriger verurteilt Lebenslänglich für Mord in Sindelfingen vor über 25 Jahren

Vor über 25 Jahren ist in Sindelfingen eine Frau erstochen worden. DNA-Spuren deuteten auf einen heute 71-jährigen Ex-Manager hin. Ein Gericht verurteilte ihn nun wegen Mordes.  mehr...

Trier

Ungeklärter Mordfall von 1989 Trierer Polizei startet weitere DNA-Untersuchung im Mordfall Hemmerle

Im Trierer Mordfall Hemmerle will die Polizei in den nächsten Tagen eine weitere DNA-Reihenuntersuchung starten. Die Ermittler hoffen, so auf die Spur des Mörders zu kommen.  mehr...

Mainz

Internationale Zusammenarbeit immer bedeutender LKA Rheinland-Pfalz: 2.500 Täter durch DNA-Abgleich ermittelt

Rund 2.500 Mal konnte das rheinland-pfälzische Landeskriminalamt im Jahr 2020 DNA-Spuren bereits erfassten Profilen zuordnen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN