STAND

Nach Ansicht des Deutschen Gewerkschaftsbundes in den Kreisen Neu-Ulm und Günzburg droht zahlreichen Rentnern und Rentnerinnen Altersarmut. Viele liegen mit ihren Bezügen nach den neuesten Zahlen an der so genannten Armutsgefährdungsschwelle in Bayern, teilten die DGB-Kreisverbände Neu-Ulm und Günzburg mit. So erhielten Frauen, die im Kreis Günzburg 2019 erstmals Altersrente bezogen haben, durchschnittlich nur 748 Euro im Monat. Männer im Kreis Neu-Ulm kommen auf durchschnittlich 1.289 Euro.

STAND
AUTOR/IN