Heidenheim

DFB-Pokal: Gemischte Gefühle beim FCH und SSV 1846

STAND

Bei den beiden Fußballclubs aus Ulm und Heidenheim gibt es unterschiedliche Reaktionen auf die Auslosung für die erste Runde des DFB-Pokals. In Heidenheim blickt man mit einer gewissen Skepsis auf das Erstrundenspiel bei Hansa Rostock. "Das wird ein äußerst herausforderndes Auswärtsspiel", sagte FCH-Clubchef Holger Sanwald. In Ulm träumt man dagegen wieder von einer Pokalüberraschung. Der SSV Ulm 1846 Fußball als Regionalligist ist gegen den Zweitligisten aus Nürnberg klarer Außenseiter. "Wir wollen den Club herausfordern", sagte der neue SSV-Trainer, Thomas Wörle.

Auslosung erste Runde DFB-Pokal: Das sind die Gegner der Südwestklubs

Wer gegen wen? Die erste Hauptrunde des DFB-Pokals ist ausgelost. Das sind die Partien des SC Freiburg, Mainz 05, KSC, FCK und Co.  mehr...

STAND
AUTOR/IN