Ulm

Deutlich mehr Unfälle mit E-Bikes und Pedelecs

STAND

Die Zahl der Unfälle mit E-Bikes im Bereich des Polizeipräsidiums Ulm hat sich in den letzten zehn Jahren um mehr als das 20-fache erhöht. Gründe sind laut Polizei nicht nur die zunehmende Zahl an Pedelec-Fahrern, sondern auch ungeübte Fahrerinnen und Fahrer. 245 Unfälle sind der Polizei im vergangenen Jahr aus den Kreisen Biberach, Göppingen, Heidenheim und der Stadt Ulm gemeldet worden, bei fast allen wurden die Radlerinnen und Radler verletzt. Vor zehn Jahren waren es noch elf, so ein Polizeisprecher. In den ersten Monaten dieses Jahres wurden etwa 30 Unfälle gemeldet, zuletzt am Dienstag aus Ulm. Zu Beginn der Fahrradsaison warnt die Polizei deshalb vor dem ungeübten Fahren mit E-Bikes: Der Bremsweg sei deutlich länger. Außerdem sei für andere Verkehrsteilnehmer auf den ersten Blick nicht erkennbar, ob es sich um ein E-Bike oder ein herkömmliches Rad handelt. Daher werde das Tempo meist unterschätzt. Pedelec-Fahrer sollten viel vorausschauender fahren.

Rottenburg

Rottenburg Pedelec-Fahrerin bei Sturz schwer verletzt

Eine Pedelec-Fahrerin ist am Dienstag auf einem landwirtschaftlichen Weg bei Rottenburg-Dettingen (Kreis Tübingen) schwer verletzt worden. Laut Polizei rutschte die 64-Jährige auf dem schlammigen Untergrund aus und stürzte. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen.  mehr...

Sonnebühl

Sonnenbühl Pedelec-Fahrerin von Unimog überrollt

Eine 67-jährige Radfahrerin ist am Montagvormittag bei einem Unfall in Erpfingen-Sonnenbühl im Kreis Reutlingen ums Leben gekommen. Sie war mit ihrem Pedelec auf einem landwirtschaftlichen Weg von Stetten kommend in Richtung Erpfingen unterwegs. Dabei wurde sie vom Fahrer eines Unimogs übersehen, der die Böschung der Landstraße mähte und rückwärts auf den Weg fuhr. Die Frau stürzte hinter dem Fahrzeug zu Boden, wurde von dem Unimog überrollt und erlitt so schwere Verletzungen, dass sie trotz sofortiger Reanimation an der Unfallstelle starb. Die Polizei hat für die Ermittlungen einen Sachverständigen hinzugezogen.  mehr...

Riedlingen

Riedlingen Pedelec-Fahrer bei Unfall tödlich verletzt

Ein 83-jähriger Pedelec-Fahrer ist am Montagnachmittag bei Riedlingen (Kreis Biberach) bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Mann mit seinem Pedelec eine Landstraße überqueren und übersah dabei offenbar ein Auto, das ihn dann erfasste. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN