Demonstrationszug mit Flaggen und Plakaten in der Ulmer Innenstadt: Hunderte Menschen forderten am Freitagabend bei einer pro-palästinensischen Demonstration ein freies Palästina und das Ende der Kampfhandlungen im Gaza-Streifen. (Foto: SWR, Carola Kührig)

Mehrere Polizei-Mannschaftswagen begleiten Demo

Hunderte Menschen bei Pro-Palästina-Kundgebung in Ulm

Stand

Diesmal war die Veranstaltung laut Polizei angemeldet: Mit Palästina-Fahnen, Plakaten und Sprechchören zogen am Freitagabend mehrere hundert Menschen durch die Ulmer Innenstadt.

Mehrere hundert Menschen haben sich am Freitagabend in Ulm zu einer pro-palästinensischen Demonstration versammelt. Sie forderten ein freies Palästina, "Free Gaza" und ein Ende der Kampfhandlungen. Nach Auskunft der Polizei war die Veranstaltung angemeldet, offenbar von privat. Wie ein Sprecher sagte, gibt es keine Informationen, dass ein Verein oder eine Organisation hinter der Veranstaltung steht.

Ein Demonstrationszug mit Flaggen und Plakaten in der Ulmer Innenstadt: Hunderte Menschen forderten am Freitagabend bei einer pro-palästinensischen Demonstration ein freies Palästina und das Ende der Kampfhandlungen im Gaza-Streifen. (Foto: SWR, Annette Schmidt)
Männer und Frauen zogen am Freitag mit Palästina-Flaggen, Plakaten und "Free-Gaza"-Rufen durch die Ulmer Fußgängerzone.

Großes Polizeiaufkommen begleitet Demo durch Ulmer Innenstadt

Der Protestzug durch die Ulmer Innenstadt wurde von zahlreichen Mannschaftswagen der Polizei begleitet. Man habe sich dabei an ähnlichen Veranstaltungen in anderen Städten orientiert, erklärte der Polizeisprecher.

Die Demo in Ulm sei ohne besondere Vorkommnisse verlaufen, hieß es. Lediglich eine Teilnehmerin habe ein Plakat mit Symbolen gezeigt, die als verfassungsfeindlich eingestuft werden. Die Frau wurde kontrolliert, gegen sie wird jetzt ermittelt.

Mehr zu Aktionen wegen des Konflikts im Gaza-Streifen

Ulm

Was der Ulmer Grünen-Politiker Joukov in Israel erlebt hat "Ich habe Spuren von Gräueltaten gesehen, die schwer vorstellbar sind"

Es sei schwer auszuhalten, was er gesehen hat: Leichen, Gräueltaten, Krieg. Nach einer gefährlichen Reise ist der Ulmer Landtagsabgeordnete Michael Joukov aus Israel zurück.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Ulm

Versammlung war nicht angemeldet Rund 80 Teilnehmer auf Pro-Palästina-Demo in Ulm

Rund 80 Menschen haben sich am Freitagnachmittag zu einer lautstarken Pro-Palästina-Demonstration in der Ulmer Innenstadt versammelt. Laut Polizei gab es keine Zwischenfälle.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Freiburg

Angemeldete Kundgebung Pro-Palästina-Demo auf Freiburger Augustinerplatz

Rund 800 Menschen haben am Montagnachmittag auf dem Freiburger Augustinerplatz gegen die Bombardierung des Gaza-Streifens protestiert. Die Demonstration verlief friedlich.

SWR4 am Abend SWR4

Stand
AUTOR/IN
SWR