Die neue Corona-Schnelltest-App (Foto: SWR, Volker Wüst)

Wie zuverlässig sind Corona-Tests?

"Schnelltest Test": Hinter der Seite stecken Entwickler aus Ulm

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Corona-Schnelltests sind an sich praktisch, aber laut Paul-Ehrlich-Institut sind einige unzuverlässig. Mit einer Web-App, die auch in Ulm entwickelt wurde, kann man sie jetzt einfach prüfen.

Video herunterladen (8 MB | MP4)

Ein bisschen überrascht ist Maxi dann doch. Um nicht zu sagen: Ziemlich überrascht. Am Donnerstagmorgen haben der Ulmer und seine ehrenamtlichen Mitentwickler einer Gruppe namens "zerforschung" die Seite "schnelltesttest.de" online gestellt. Am Freitagnachmittag hatten die Entwickler schon rund 4.500 Reaktionen darauf in ihrem E-Mail-Postfach.

Die Seite hätten sie binnen einer Woche entwickelt. Wirklich schwierig sei es nicht gewesen, meint Maxi, einer der Entwickler bei "zerforschung", der seinen vollen Namen nicht im Internet lesen will.

Wie funktioniert "Schnelltest Test"?

Auf der Webseite kann man Barcodes von Schnelltests einscannen und so recht einfach herausfinden, ob der Corona-Test zuverlässig ist. Denn auch wenn die Hersteller angeben, dass die Tests eine Corona-Infektion zu einer hohen Wahrscheinlichkeit erkennen, ist das in Wirklichkeit nicht immer der Fall.

Video herunterladen (2,5 MB | MP4)

Die "Schnelltest Test"-Seite basiert auf den Daten, die das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) Anfang des Jahres veröffentlicht hat - und zwar in Form einer sehr unübersichtlichen PDF-Datei. Auf mobilen Geräten sind die Daten noch unübersichtlicher - und so kamen die IT-Experten von "zerforschung" auf die Idee, eine Seite zu programmieren.

Baden-Baden

"Wir waren schockiert, dass wir gerade Quatsch gekauft haben!" Unzuverlässige Corona-Tests: IT-Team "zerforschung" informiert über gute Schnelltests

Experten bezweifeln, dass alle rund 600 verschiedenen Schnelltests in Deutschland funktionieren. IT-Experte "Maxi" und das Kollektiv "zerforschung" präsentieren die zuverlässigen.  mehr...

Alle Daten für "Schnelltest Test" von Hand abgetippt

Der Barcode-Scanner sei schnell implementiert gewesen, schildert Maxi dem SWR. Die eigentliche Herausforderung sei gewesen, besagte PDF-Daten des PEI in eine Datenbank einzuspeisen, die als Grundlage für die Seite dient. Das sei Handarbeit gewesen.

Wir freuen uns sehr über das große Interesse, das http://schnelltesttest.de hervorgerufen hat. Trotzdem wollen wir nochmal betonen: Wir sind nur eine Gruppe von ehrenamtlichen Menschen. Danke für die Blumen, aber wir brauchen staatliche IT-Kompetenz.

"Die Daten haben wir aber von Hand aus dieser PDF rauskratzen müssen, weil das Paul-Ehrlich-Institut auch auf Nachfrage keine maschinenlesbaren Daten veröffentlicht."

Deshalb auch die vielen E-Mails: Auf ihrer Seite ruft das Forscherkollektiv dazu auf, sie bei ihrem Vorhaben zu unterstützen und Fotos von Testpackungen, die die Webseite nicht erkennt, einzuschicken. Damit wollen sie die Datenbank vervollständigen. Denn einige Tests werden in Supermärkten und Drogerien mit unterschiedlichen Barcodes verkauft.

Die neue Corona-Schnelltest-App (Foto: SWR, Volker Wüst)
Barcode scannen - Ergebnis sehen: So einfach funktioniert die neue Web-App Volker Wüst

Enttäuscht vom Gesundheitsministerium

Doch in die Überraschung über den Erfolg ihrer Corona-Schnelltest-Seite mischt sich auch Enttäuschung. Maxi bedauert, dass weder PEI noch Gesundheitsministerium nicht selbst Hand anlegen und eine entsprechende Seite entwickeln.

Noch schlimmer findet er, dass überhaupt Schnelltests verkauft würden, die unzuverlässig funktionierten. Er und seine Kollegen hoffen jetzt darauf, dass sie mit ihrer Seite dazu beitragen können, dass wirkungslose Tests bald aus den Supermarkt-Regalen verschwinden

Mehr zu Corona-Schnelltests

Antigen-Schnelltests im Check Corona: So zuverlässig sind Schnelltests

In der Coronavirus-Pandemie sind Antigen-Schnelltests hilfreich, um ansteckende Personen zu finden. Aber nicht alle Tests sind zuverlässig.  mehr...

Digitale Hilfe bei der Auswahl Wie erkennt man zuverlässige Schnelltests im Supermarkt?

Die teils geringe Wirksamkeit von Schnelltests aus dem Supermarkt ist nicht nur immer wieder in der Kritik, sondern schwankt auch von Hersteller zu Hersteller. Über eine Website kann die Zuverlässigkeit jetzt direkt im Supermarkt gecheckt werden.  mehr...

Neues Online-Tool Zuverlässigkeit von Corona-Schnelltests per Smartphone überprüfen

Die Zuverlässigkeit von Corona-Schnelltests schwankt von Hersteller zu Hersteller. Mit einem online Tool kann diese nun per Barcode-Scan einfach im Handel überprüft werden.  mehr...

Medizin Wie zuverlässig sind Corona-Schnelltests?

Wie zuverlässig sind sogenannte Corona-Antigentests eigentlich und erkennen sie auch die neue Variante Omikron?  mehr...

Ulm, Schwäbisch Gmünd, Heidenheim, Aalen, Neu-Ulm

Das Coronavirus und die Folgen für die Region Ulm und Ostwürttemberg Live-Blog zum Coronavirus: Das sind die aktuellen 7-Tage-Inzidenzwerte in der Region

Welche Auswirkungen hat das Coronavirus auf den Alltag rund um Ulm, Neu-Ulm, Heidenheim, Aalen und Schwäbisch Gmünd? In unserem Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen zusammen.    mehr...

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG