Ein ICE fährt durch den Bahnhof Merklingen. In 100 Tagen wird die Neubaustrecke zwischen Wendlingen und Ulm eröffnet.  (Foto: Thomas Heckmann)

Testfahrten erfolgreich absolviert

Noch 100 Tage bis zum Start der ICE-Neubaustrecke zwischen Ulm und Wendlingen

STAND

Der Countdown läuft: In 100 Tagen soll der Startschuss fallen für die Neubaustrecke zwischen Ulm und Wendlingen. Bisher läuft alles nach Plan.

Seit einigen Monaten laufen die Testfahrten auf der Neubaustrecke, auch, um die Lokführer zu schulen. Bislang seien diese Fahrten erfolgreich gewesen, so ein Bahnsprecher. Restarbeiten an der Strecke selbst seien höchstens noch kosmetischer Natur.

Fahrplan für die ICE-Neubaustrecke noch im September

Aktuell wird nach Angaben des Sprechers vor allem an einem weiteren Baustein für die Inbetriebnahme gearbeitet: dem neuen Fahrplan, nach dem die ICE auf der Strecke fahren werden. Er soll - in Absprache mit dem Land - noch im September fertig sein.

Wendlingen

Erste Videoaufnahmen Spektakuläre Testfahrt auf der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm

Seit gut zwei Wochen testet die Deutsche Bahn mit sogenannten Hochtastfahrten die neue Trasse Wendlingen-Ulm. Jetzt gibt es ein erstes Video.  mehr...

Eröffnung des Bahnhofs Merklingen

Gut zehn Jahre ist an der Hochgeschwindigkeitsstrecke gebaut worden. Wenn sie in 100 Tagen, am 11. Dezember, endgültig in Betrieb gehen wird, wird auch der neue Regionalbahnhof in Merklingen (Alb-Donau-Kreis) eröffnet. In Merklingen sollen die Regionalzüge im Halbstundentakt halten, damit sei die gesamte Region der Laichinger Alb ans Schienennetz angebunden.

Fahrzeit wird um 15 Minuten kürzer

Durch die Eröffnung der Neubaustrecke verkürzt sich die Fahrzeit zwischen Stuttgart und Ulm um rund 15 Minuten. Auf eine weitere Fahrzeitverkürzung können sich Reisende freuen, sobald Stuttgart 21 fertig gestellt wird. Dann soll die Strecke insgesamt eine halbe Stunde schneller bewältigt werden als derzeit.

Bevor die Strecke am 11. Dezember allerdings in Betrieb geht, wird es auch Rettungsübungen geben. In diesem Rahmen ist im Herbst auch eine Katastrophenübung im Tunnel bei Ulm-Dornstadt geplant. Ein Termin hierfür steht noch nicht fest.

Mehr zur Neubaustrecke Ulm-Wendlingen

Ulm

Vorbereitung im Zeitplan ICE-Neubaustrecke Wendlingen und Ulm: Erfolgreiche Testfahrten

Im Dezember 2022 soll die ICE-Neubaustrecke zwischen Wendlingen und Ulm in Betrieb gehen. Derzeit werden zum Teil mehrere Testfahrten am Tag gemacht - erfolgreich, so ein Bahnsprecher  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Wendlingen/Ulm

Bauarbeiten früher fertig Neubaustrecke Wendlingen - Ulm wohl ohne Tempolimit für ICE

ICE-Züge können auf der Neubaustrecke zwischen Wendlingen am Neckar (Kreis Esslingen) und Ulm möglicherweise schon von Anfang an schneller fahren als bisher gedacht.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Wendlingen

Verkehrsminister Hermann unter ersten Fahrgästen Erste Passagier-Fahrt auf Neubaustrecke von Wendlingen nach Ulm verspätet sich

Bei seinem ersten Passagiertransport ist der ICE später gestartet als geplant. Einer der ersten Fahrgäste war Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR