STAND

Die Corona-Fallzahlen im Kreis Neu-Ulm liegen über dem Frühwarnwert. 36 Menschen pro 100.000 Einwohner sind positiv auf das Virus getestet worden. Laut den aktuellen Zahlen des Robert Koch Instituts ist auch in Ulm der Wert mit knapp 31 relativ hoch. Die umliegenden Landkreise weisen jedoch vergleichsweise niedrige Fallzahlen auf. Im Kreis Biberach beispielsweise sind 4 Menschen pro 100.000 Einwohner infiziert.

STAND
AUTOR/IN