STAND

Die Buchhandlung Mahr in Langenau (Alb-Donau-Kreis) hat als eine der drei besten Buchhandlungen den Deutschen Buchhandlungspreis erhalten. Der Preis wurde am Mittwoch überreicht.

Die drei besten kleinen Buchläden in Deutschland kommen aus Rostock, Düsseldorf und Langenau. Sie erhielten am Mittwochabend den Deutschen Buchhandlungspreis und ein Preisgeld von 25.000 Euro. Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) ehrte insgesamt 118 Buchhandlungen in Erfurt für ihr besonders engagiertes Programm.

Mitarbeiter von einer Buchhandlung stehen vor Bücherregalen (Foto: Fotograf: Helmut Schlaiß)
Das Team der Buchhandlung Mahr in Langenau Fotograf: Helmut Schlaiß

Die Pandemie habe die Arbeit der Buchhändlerinnen und Buchhändler extrem erschwert, sagte Grütters. Dennoch hätten sie die Menschen mit Fachkompetenz und Beratung durch die Zeit der Krise begleitet. Mit ihrem Wirken vor Ort trügen die kleinen Buchläden maßgeblich zum Erhalt der literarischen, verlegerischen und kulturellen Vielfalt in Deutschland bei.

"Damit sind sie wichtige Stützen der kulturellen Grundversorgung in Deutschland."

Am Mittwoch wurde der Deutsche Buchhandlungspreis zum siebten Mal verliehen. Insgesamt gingen an 118 Buchläden Preisgelder ihn Höhe von 850.000 Euro.

Ulm Buchhandlung Ägis ausgezeichnet

Die Ulmer Buchhandlung Aegis ist als "besonders herausragende Buchhandlung" ausgezeichnet worden.  mehr...

Literatur Mit kreativen Ideen durch die Pandemie: Deutscher Buchhandlungspreis in Erfurt verliehen

Für den Buchhandel war es ein turbulentes Jahr. Schließen, öffnen, klick and collect - und viele Buchhändler haben sich selbst auf das Fahrrad geschwungen, um Bücher auszuliefern. Es gab viele kreative Ideen, für die 118 Buchhandlungen gestern Abend in Erfurt ausgezeichnet wurden. Die Hauptpreise gingen nach Rostock, Düsseldorf und an die Buchhandlung Mahr in Langenau.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN