Senden

Sieben Leichtverletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus

STAND

In einem Mehrfamilienhaus in Senden (Kreis Neu-Ulm) ist am Samstagabend ein Brand ausgebrochen. Die Wohnung, in der das Feuer entstand, brannte laut Polizei komplett aus. Die Bewohnerin war zu der Zeit nicht in ihrer Wohnung. Sieben Menschen erlitten vor allem durch Rauchgas leichte Verletzungen. Den Schaden beziffert die Polizei auf 300.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar.

STAND
AUTOR/IN