Bei einem Brand in Erbach (Alb-Donau-Kreis) sind in der Nacht zum Samstag drei Menschen leicht verletzt worden. (Symbolbild) (Foto: IMAGO, IMAGO / Marius Schwarz)

Haus unbewohnbar

Brand in Erbach: Ein Mann und zwei Jungen verletzt

STAND

Bei einem Brand in Erbach (Alb-Donau-Kreis) sind in der Nacht zum Samstag drei Menschen leicht verletzt worden - darunter zwei 13-jährige Jungen. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

Neben den beiden Jungen erlitt auch ein 37-jähriger Mann Brandverletzungen, teilte die Polizei mit. Als die Beamten in der Nacht gegen 1:15 Uhr eintrafen, habe der Dachstuhl des Einfamilienhauses komplett in Flammen gestanden.

Alle fünf Bewohner konnten sich selbst retten

Insgesamt waren fünf Bewohner in dem Haus, als es brannte. Alle konnten sich laut Polizei aber selbstständig ins Freie retten und wurden von Rettungskräften und Notfallseelsorgern betreut.

Den Schaden schätzte die Polizei auf rund 200.000 Euro. Die Ursache für den Brand war zunächst nicht bekannt. 

Weitere Brände in der Region

Ulm

Feuerwehr: "Schaden überschaubar" Brand im Ulmer Donautal gelöscht: Ursache unklar

In Ulm hat am Mittwochnachmittag eine Lagerhalle im Ulmer Industriegebiet Donautal Feuer gefangen. Der Brand war gegen Mitternacht gelöscht. Nun beginnt die Suche nach der Ursache.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Osterberg

Schaden wird auf sechsstelligen Betrag geschätzt Feuer in Hackschnitzelanlage in Osterberg

Auf einem Bauernhof in Osterberg (Kreis Neu-Ulm) ist in der Nacht zu Freitag eine Hackschnitzelanlage in Brand geraten. Für die Löscharbeiten waren fast 150 Einsatzkräfte vor Ort.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Steinheim am Albuch

Gefahrenmeldung über Nina-Warn-App an Bevölkerung Brand in Steinheim: Feuerwehr löscht 300 brennende Strohballen

14 Stunden war die Feuerwehr im Einsatz - seit Freitagmittag sind die brennenden Strohballen auf einem Feld bei Steinheim am Albuch gelöscht. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR