STAND
AUTOR/IN

Bei einem Brand auf einem Bauernhof in Gerstetten-Sontbergen (Kreis Heidenheim) ist am frühen Sonntagmorgen eine Lagerhalle abgebrannt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund eine halbe Million Euro.

Gegen fünf Uhr wurde der Brand gemeldet. Als die Feuerwehr eintraf, stand die Lagerhalle bereits lichterloh in Flammen. Maschinen und Gerätschaften in der Halle waren nicht mehr zu retten. Tiere kamen nicht zu Schaden. Laut Polizei brannte die Halle vollständig nieder. Auf dem Dach der Halle befand sich eine Photovoltaikanlage.

Bei dem Brand auf dem Bauernhof in Gerstetten-Sontbergen (Kreis Heidenheim) wurde eine Halle vollständig zerstört. (Foto: Markus Brandhuber)
Bei dem Brand auf dem Bauernhof in Gerstetten-Sontbergen (Kreis Heidenheim) wurde eine Halle vollständig zerstört. Markus Brandhuber

Löschwasser musste entsorgt werden

Die Löscharbeiten dauerten bis zum Vormittag. Da in der Halle auch Düngemittel lagerten, musste das Löschwasser entsorgt werden, um eine Umweltgefährdung zu vermeiden. Die Brandursache ist noch nicht eindeutig geklärt. Die Polizei geht jedoch nicht von Brandstiftung aus. Möglicherweise haben sich Heuballen selbst entzündet.

STAND
AUTOR/IN