STAND

Die Feuerwehr hat am Dienstagvormittag einen Brand auf einem Bauernhof in Illertissen (Kreis Neu-Ulm) schnell unter Kontrolle gebracht. Laut einem Sprecher der Polizei brach das Feuer in einem Stallgebäude aus. Alle Tiere hätten in Sicherheit gebracht werden können. Auch Menschen seien nicht zu Schaden gekommen. In Ulm-Wiblingen hat die Feuerwehr in der vergangenen Nacht laut Polizei einen Brand in einer Gartenhütte gelöscht. Eine Anwohnerin erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Brandursache ist jeweils noch unklar.

STAND
AUTOR/IN