Absperrband vor einem Polizeiauto (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Robert Michael)

Nahegelegene Grundschule blieb geschlossen

Fliegerbombe in Leipheim erfolgreich entschärft

STAND

Auf dem Gelände des ehemaligen Fliegerhorstes in Leipheim im Kreis Günzburg ist am Mittwochvormittag eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden.

Am Mittwoch musste das gefährdete Gebiet im Umkreis der Fliegerbombe auf dem ehemaligen Fliegerhorst Leipheim (Kreis Günzburg) verlassen werden. Ursprünglich sollte die Bombe zwischen 7:30 Uhr und 11:00 Uhr entschärft werden, die Entwarnung über die Nina-Warn-App kam dann schon deutlich früher. Kurz vor 10 Uhr hieß es: "Entschärfung erfolgreich abgeschlossen - Maßnahmen beendet".

Notunterkunft in Güssenhalle eingerichtet

Die Bombe mit 68 Kilogramm Sprengkraft war laut Polizei am Dienstag bei Baggerarbeiten im Gewerbegebiet Areal Pro gefunden worden. Während der Entschärfung am Mittwochvormittag mussten Gewerbebetriebe und Baustellen ihre Arbeit einstellen.

Die Leipheimer Güssenhalle war als Notunterkunft geöffnet, eine nahe gelegene Grundschule blieb am Mittwoch geschlossen. Die Südumfahrung im betroffenen Gebiet war für den Verkehr gesperrt, Lkw-Fahrer sollten über die Autobahn ausweichen.

Zweite Bombenentschärfung in kurzer Zeit

Es ist bereits die zweite Bombenentschärfung innerhalb von rund zwei Wochen im selben Gebiet, dem ehemaligen Fliegerhorst. Auch am Dienstag vor zwei Wochen war wegen einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg die Grundschule einen Tag geschlossen und die Südumfahrung teilweise gesperrt worden. Die Entschärfung war erfolgreich. Im Juni waren bei Günzburg zwei Bomben gefunden und kontrolliert gesprengt worden.

Leipheim

Erneut Bombe auf Gewerbegebiet entdeckt Gewerbegebiet in Leipheim: Fliegerbombe erfolgreich entschärft

In Leipheim im Kreis Günzburg ist am Dienstagvormittag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft worden. Mehrere Gebäude mussten evakuiert werden.  mehr...

Günzburg

Drei Bombensprengungen innerhalb einer Woche A8 wieder frei - Fliegerbomben erfolgreich gesprengt

Zwei Fliegerbomben sind am Donnerstagmittag in der Nähe der A8 bei Günzburg gesprengt worden. Wie vor einer Woche schon konnten sie anders nicht entschärft werden.  mehr...

Kammeltal

Anwohner in Sicherheit gebracht - keine Verletzten Giftwolke: Bauarbeiter beschädigen Weltkriegsbombe in Kammeltal

Bei Bauarbeiten in Kammeltal im Kreis Günzburg ist eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Es trat eine giftige Wolke aus, verletzt wurde aber niemand.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR