STAND

Die Polizei hat die A8 nach einer Bombenentschärfung am Freitagmittag wieder freigegeben. Die Autobahn war zwischen Ulm-West und Merklingen (Alb-Donau-Kreis) mehr als eine Stunde lang gesperrt.

Die Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Baden-Württemberg hatten die rund 250 Kilo schwere Sprengbombe der US-Streitkräfte nach Angaben der Polizei nach etwa 30 Minuten entschärft (Foto: z-media/Ralf Zwiebler)
Die Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes hatten die Sprengbombe nach Angaben der Polizei nach etwa 30 Minuten entschärft... z-media/Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
...und den Zünder ausgebaut. z-media/Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Für die Entschärfung musste ab 10 Uhr das Gelände in einem Umkreis von etwa 300 Metern um den Fundort geräumt werden. Betroffen waren unter anderem zehn Bewohner der angrenzenden Häuser. z-media/Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Die Polizei sperrte die A8 zwischen Ulm-West und Merklingen in beide Richtungen während der Entschärfung. An den Ausleitungen staute sich der Verkehr. z-media/Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Und weg damit: Nach der Entschärfung wurde die 250 Kilo schwere Bombe abtransportiert. z-media/Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen

Die Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Baden-Württemberg hatten die rund 250 Kilo schwere Sprengbombe der US-Streitkräfte nach Angaben der Polizei nach etwa 30 Minuten entschärft. Arbeiter hatten die Bombe am Donnerstagnachmittag in der Nähe der Autobahn auf einem Firmengelände in einem Schutthaufen gefunden.

Für die Entschärfung musste ab 10 Uhr das Gelände in einem Umkreis von etwa 300 Metern um den Fundort geräumt werden. Betroffen waren unter anderem zehn Bewohner der angrenzenden Häuser. Die Gemeinde Dornstadt sorgte für eine vorübergehende Unterkunft. Auch die Firmen und Baustellen im Gefahrenbereich wurden evakuiert.

Staus und Behinderungen vor der Ausleitung und auf den Umleitungsstrecken

Die Polizei sperrte außerdem die A8 zwischen Ulm-West und Merklingen in beide Richtungen während der Entschärfung. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. An den Ausleitungen staute sich der Verkehr. Auch auf den Umleitungsstrecken führte die Sperrung zu Behinderungen. Gegen 12:40 Uhr konnten die Bewohner in ihre Häuser zurück und die Polizei gab die Autobahn wieder frei.

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Aktuelle Infos zu Staus, Unfällen, Baustellen und Sperrungen auf Autobahnen und Bundesstraßen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.  mehr...

70 Einsatzkräfte vor Ort Fliegerbomben in Neu-Ulm entschärft

Die zwei in Neu-Ulm gefundenen Bomben aus dem zweiten Weltkrieg sind am Mittwoch erfolgreich entschärft worden. Bei den Blindgängern handelt es sich um amerikanische Sprengbomben.  mehr...

Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg Blindgänger in Neu-Ulm entschärft

In der Nähe des Neu-Ulmer Ortsteils Finningen ist am Donnerstagabend ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Wie die Stadt mitteilte, waren die beiden Zünder noch intakt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN