STAND

Bei seiner Pause an der Rastanlage Aichen auf der A8 hat ein 50-jähriger Lkw-Fahrer am Mittwochabend blinde Passagiere entdeckt. Laut Polizei hörte er Klopfgeräusche und Stimmen aus dem Auflieger.

Daraufhin habe er die Polizei informiert, heißt es in der Mitteilung. In dem verplombten Auflieger entdeckte diese dort drei junge Männer. Sie stammen mutmaßlich aus Pakistan und Afghanistan.

Die beiden Minderjährigen wurden dem Jugendamt übergeben. Der 21-Jährige wurde mit einer Zugfahrkarte in Richtung Landeserstaufnahmestelle nach Karlsruhe geschickt. Der Fahrer hatte den Laster in der Türkei übernommen. Wann und wo die Drei auf den Auflieger gelangten, konnte nicht geklärt werden, so die Polizei.

STAND
AUTOR/IN