Zehn-Millionen-Euro-Investition für Brücke

Fußgängersteg zum Stadtoval: Baubeginn für umstrittenes Projekt in Aalen

Stand
AUTOR/IN
Isabella Hafner

Der Fußgängersteg vom Hauptbahnhof zum Stadtoval in Aalen wird seit Montag gebaut. Das Projekt ist umstritten. Kritik gibt es vor allem wegen der hohen Kosten.

Eine mit Lärchenholz-Lamellen eingekleidete Wendeltreppe schraubt sich gut acht Meter in die Höhe. An sie schließt sich ein mehr als 140 Meter langer Fußgängersteg an. Dieser führt über die 19 Gleise des Aalener Hauptbahnhofs. Auf der anderen Seite der Gleise gibt es die Treppe nochmal. Beide Treppen winden sich um einen Zylinder, der teils aus Glas ist: Darin ist ein Aufzug, der Menschen zum Steg hoch und wieder hinab befördert. Der Steg verbindet, wenn er fertig ist, den Aalener Hauptbahnhof und die Innenstadt mit dem Stadtoval.

Wie auf einer Wendeltreppe gehts beim Fußgängersteg am Haup (Foto: Werner Sobek Design GmbH)
Der Bau für den umstrittenen Fußgängersteg vom Hauptbahnhof zum Stadtoval in Aalen hat begonnen. (Visualisierung Werner Sobek Design GmbH)

Architekt Werner Sobek stammt aus Aalen

Wenn alles glatt läuft, wird der Bau im März nächsten Jahres fertig. Der Steg soll zugleich ein architektonischer Blickfang werden. Die Pläne hat der aus Aalen stammende Architekturprofessor Werner Sobek entworfen.

Doch bis zuletzt gab es im Aalener Gemeinderat Diskussionen um das geplante Bauwerk, auch wenn es als wichtige Verbindung zwischen der Innenstadt und dem neuen Stadtoval gilt. In dem neu entstandenen Stadtoval leben rund 400 Menschen, dort gibt es den Kulturbahnhof und demnächst wird ein Hotel eröffnet. "Stadt der kurzen Wege" heißt das Motto.

Grund für die Kritik aus dem Gemeinderat sind vor allem die hohen Kosten des geplanten Fußgängerstegs. Zuschüsse für den Steg, die man sich vom Land Baden-Württemberg erhoffte, wird es nicht geben. Außerdem bezweifeln Gegner, dass der Fußgängersteg überhaupt nötig ist, da es in der Nähe bereits zwei Unterführungen gibt.

Parkhaus am Bahnhof erreichbar durch Umleitung

Nun hat der Bau begoinnen und laut Stadtverwaltung soll die Baustellenfläche so gering wie möglich gehalten werden. Trotzdem wird das Parkhaus zeitweise nur noch über eine Umleitung erreichbar sein. Auch einige Kurzzeitparkplätze am Bahnhof in Aalen fallen weg. Von Mitte Juni bis Ende September ist zudem die Zufahrt zum Bahnhof gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Aalen

Gremien beraten erneut über die Projekte Kombibad und Stadtoval-Steg: Aalens millionenschwere Bauprojekte wackeln

Beide Firmen, die das neue Kombibad ursprünglich bauen wollten, haben ihr Angebot zurückgezogen, bestätigt die Stadt. Für den Stadtovalsteg streicht das Land die Fördergelder.

Ellwangen

Tagungshotel und teurer Steg sorgen für Unmut Kritik an Plänen für Ellwanger Landesgartenschau

Im Vorfeld der Landesgartenschau Ellwangen 2026 knirscht es im Gebälk: Pläne der Stadt für ein Tagungshotel treiben Hoteliers auf die Barrikaden. Und ein geplanter Fußgängersteg die Anwohner.

Stand
AUTOR/IN
Isabella Hafner