Bäcker formen Teig zu Brezeln und legen sie auf ein Blech (Foto: SWR, Ina Held)

Handwerkskunst und Leidenschaft

Bäckerei Stollenmeier in Hüttlingen: Kneten und backen, wenn andere schlafen

STAND

Während andere Menschen noch schlafen, ist das Team der Bäckerei Stollenmeier in Hüttlingen (Ostalbkreis) schon hellwach. Und bereitet Nacht für Nacht frische Köstlichkeiten zu.

Video herunterladen (13,9 MB | MP4)

Der Arbeitstag in der Bäckerei Stollenmeier in Hüttlingen (Ostalbkreis) beginnt früh: Um zwei Uhr nachts hat der erste aus dem Team bereits Teig angesetzt, um halb fünf sind auch die anderen mit von der Partie. Rosinenzopf flechten zu nachtschlafender Zeit, das funktioniert nur mit Herzblut.

"Ich mache die Menschen glücklich, wenn sie aufstehen. Die kriegen was Frisches (...) zum Frühstück. Das macht glücklich - man sieht einfach, dass man etwas Schönes gemacht hat."

Es ist echte Handwerkskunst, denn alles wird von Hand weiterverarbeitet. Verschlafen wirkt hier niemand, die Arbeit läuft wie das sprichwörtliche Brezelbacken.

"Da braucht man viel Übung, damit man eine gewisse Geschwindigkeit und Routine kriegt. Ich würde behaupten, ich kann das mittlerweile im Schlaf."

Junior-Chef Philipp Stollenmeier wollte früher mal etwas ganz anderes machen und ist nun doch mit Begeisterung in die Bäckerei gegangen, die sein Vater Karl Heinz Stollenmeier aufgebaut hat. Jeder in seinem Team ist Gold wert, das weiß der Chef und Bäckermeister, denn wer arbeite schon gerne mitten in der Nacht.

"Man muss die Leute motivieren und Spaß bei der Sache haben. Dann bleiben sie auch da."

Sehr viele seiner Leute seien schon 20, 30 Jahre mit dabei - "und uns gibt es ja erst seit dreißig Jahren." Verkauft wird das Brot gleich im Laden vorne und in drei Filialen. Stollenmeiers Betrieb ist ein kleiner unter den großen Bäckereien. Aber er läuft. Denn die vielen Stammkunden wissen die Arbeit der Bäcker zu schätzen und kennen es manchmal aus eigener Erfahrung, wie es ist, zu nachtschlafender Zeit und über die Feiertage zu arbeiten.

"Wir sind rundum zufrieden, so einen hervorragenden Handwerksbäcker zu haben."

Auch die beiden Azubis, die Konditorin lernen, sind voll bei der Sache. Viele in ihrem Freundeskreis gehen abends oft feiern und können am nächsten Tag ausschlafen, während sie selbst Torten zaubern, das finde oft Bewunderung.

"Wenn ich erzähle, was ich so mache, dann heißt es immer: Oh Wow, ein Handwerk, das macht ja kaum noch jemand."

Auszubildende, die mit Begeisterung dabei sind, das macht Bäckermeister Karl Heinz Stollenmeier stolz. Und auch, dass zwei seiner Söhne mit in den Handwerksbetrieb eingestiegen sind.

"Dass wir täglich zusammenarbeiten, das schweißt zusammen. Und wenn wir mal anderer Meinung sind, dann kriegen wir das schon wieder gebacken."

Mehr zum Thema

Ilshofen

Brot zum fertig backen kann online bestellt werden Bäckerei aus Ilshofen für Pandemie-Innovationen ausgezeichnet

Unter anderem für den neuen Onlineshop ist die Bäckerei Kretzschmar aus Ilshofen (Kreis Schwäbisch Hall) von der Handwerkskammer ausgezeichnet worden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR