Nach Herabstufung zur Badestelle

Erbacher Badesee: DLRG sorgt sich um Sicherheit

STAND
ONLINEFASSUNG
AUTOR/IN

Die Stadt stufte den Erbacher Badesee für diese Saison zur Badestelle herab. Das heißt, kein Eintritt und auch keine Badeaufsicht mehr. Die DLRG sieht das kritisch.

Video herunterladen (13,5 MB | MP4)

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) kritisiert die Herabstufung von Badeseen. Denn wenn das passiert, braucht es offiziell keinen Bademeister mehr. Gerade während der Pandemie habe kaum ein Kind schwimmen gelernt, betont Helmut Krameth von der DLRG Oberdischingen-Erbach im Alb-Donau-Kreis.

"Die zwei Jahre Pandemie merkt man deutlich. Unser letzter Schwimmkurs war innerhalb von drei Minuten komplett ausgebucht."

Seit der Erbacher Badesee offiziell eine Badestelle ist, kostet das Schwimmen und Sonnen dort keinen Eintritt mehr. Außerdem wurden die Wasserrutschen, die Badeinseln und die Flöße aus Sicherheitsgründen abgebaut. Solche Sachen seien ohne Aufsicht nicht mehr erlaubt, so der Erbacher Bürgermeister, Achim Gaus (parteilos). Der Grund, warum die Stadtverwaltung die Herabstufung beschlossen hatte: Es ließ sich kein Bademeister finden.

"Es gab zwei Möglichkeiten: Entweder wir schließen den Badesee oder stufen ihn herab."

Für die DLRG ist klar: Ohne Aufsicht sind tödliche Badeunfälle vorprogrammiert. Am Wochenende könne man zwar mit ehrenamtlichen Mitarbeitern die Aufsicht übernehmen, heißt es von DLRG-Seite, unter der Woche aber nicht.

Die Besucher des Erbacher Badesees finden die Herabstufung zur Badestelle überwiegend gut. Jahrzehntelang habe man hier Eintritt bezahlt, jetzt sei der See frei zugänglich. Das freut dennoch nicht alle Badegäste. Stammgast Marianne Merkle fürchtet, das Partyvolk könne hier künftig über die Stränge schlagen.

Die Stadt hofft, für nächstes Jahr wieder eine geeignete Fachkraft für Bäderbetriebe, also einen Bademeister, zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Erbach

Erbach Badesee künftig wohl ohne Aufsicht

Die Badeanlage am See in Erbach im Alb-Donau-Kreis soll zu einer Badestelle herabgestuft werden.  mehr...

Unterschneidheim

Unterschneidheim Badesee wegen Keimen gesperrt

Im Badesee von Unterschneidheim (Ostalbkreis) darf vorübergehend nicht gebadet werden.  mehr...