STAND

Video herunterladen (9,9 MB | MP4)

Mertens sagte, die geänderte Empfehlung zum Astrazenca-Impfstoff entspreche dem gegebenen Versprechen, den Fortgang der Impfkampagne genau zu überwachen und sehr genau auf die Sicherheit des Impfstoffs zu achten. Zum Thema Zweitimpfung sagte er, derzeit liefen Studien zur Schutzwirkung bei einem Wechsel des Impfstofftyps während der Grundimmunisierung. Es werde dazu schon sehr bald eine aktualisierte Empfehlung geben. "Es ist wichtig, dass alle Menschen die Sicherheit haben werden, dass sie am Ende einen guten Schutz und einen sicheren Impfstoff bekommen", so Mertens.

Antworten aus der Charité Einmal geimpft mit Astrazeneca – und was jetzt?

In Deutschland wird Astrazeneca nur noch für Menschen über 60 empfohlen. Was heißt das für die, die ihre Erstimpfung mit Astrazeneca bekommen haben? Können Corona-Impfstoffe kombiniert werden?  mehr...

Corona-Impfstoff Impfungen mit AstraZeneca für jüngere Menschen nicht mehr empfohlen

Der AstraZeneca-Impfstoff wird nur noch für Personen ab 60 Jahren empfohlen. Welche Fragen jetzt diskutiert werden und was du dazu wissen solltest, erfährst du hier.  mehr...

Nebenwirkungen, Preis und Liefermengen So unterscheiden sich die verfügbaren Corona-Impfstoffe

Biontech und Pfizer, Moderna, Astrazeneca und Johnson und Johnson – diese vier Impfstoffe sind in Deutschland aktuell zugelassen. Was sind die Unterschiede?  mehr...

STAND
AUTOR/IN