STAND

Der Arbeitsmarkt in der Region trotzt der Corona-Pandemie. Im Ulmer Agenturbezirk sank die Arbeitslosenquote im März im Vergleich zu Februar auf 3,2 Prozent. Sie liegt jedoch im Vergleich zum Vorjahr, als der Arbeitsmarkt noch weitgehend pandemiefrei war, um 0,6 Prozent höher. Diese Entwicklung zeigt sich auch in den benachbarten bayerischen Landkreisen und im Agenturbezirk Ostwürttemberg, hier liegt die Arbeitslosenquote im März bei 4,0 Prozent. Ein Grund für die stabilen Zahlen im Frühjahr ist die Kurzarbeit.

STAND
AUTOR/IN