Neu-Ulm

Wachmann in Parkhaus schwer verletzt

STAND

Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes ist in einem Neu-Ulmer Parkhaus von einem Mann angegriffen und schwer verletzt worden. Der Täter hatte dem Wachmann laut Mitteilung unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihm die Nase gebrochen. Die Polizei vermutet einen 36-jährigen Mann als Tatverdächtigen. Der Mann hatte sich nachts im Parkhaus aufgehalten, die Beschreibung passe ebenfalls auf ihn, heißt es.

STAND
AUTOR/IN