Neu-Ulm

Informationen zum Aktionstag gegen den Schmerz

STAND

Zum bundesweiten Aktionstag gegen den Schmerz finden am Dienstag mehrere Veranstaltungen in der Region statt. Im Landratsamt Neu-Ulm sprechen ab 16:30 Uhr Fachleute aus den Bereichen Medizin und Rehabilitation. Die zentrale Botschaft: Chronischen Rückenschmerzen kann mit wirksamer Selbsthilfe entgegengewirkt werden. Dazu äußert sich ein Arzt der Schmerztagesklinik in Neu-Ulm. Eine Vertreterin des Selbsthilfebüros KORN berichtet über Hilfestellungen beim Aufbau und dem Betrieb einer Selbsthilfegruppe. Wichtig sei überdies eine gute Vernetzung im Gesundheitswesen. Ähnliche Veranstaltungen gibt es nach Angaben der deutschen Schmerzgesellschaft auch an der Illertalklinik Illertissen und am Rehabilitationskrankenhaus Ulm.

Das könnte Sie auch interessieren

Bad Friedrichshall

Bad Friedrichshall SLK: Info-Veranstaltung zum "Aktionstag gegen den Schmerz"

Zum bundesweiten "Aktionstag gegen den Schmerz" gibt es am Dienstag im SLK-Klinikum am Plattenwald in Bad Friedrichshall (Kreis Heilbronn) eine Info-Veranstaltung zum Thema. Zwischen 13 und 16 Uhr wird eine Ärztin im Eingangsbereich des Klinikums über die verschiedenen Möglichkeiten der Schmerztherapie sprechen.  mehr...

Leben ohne Schmerzen Die Chancen der Palliativmedizin

In Deutschland werden viele Schmerzpatienten falsch behandelt. Das Gesundheitssystem lässt dem Arzt oft keine Zeit für eine differenzierte Diagnostik und Therapie.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Chronische Gelenkentzündungen Das sollten Sie über Rheuma wissen

Rheumatische Beschwerden in Gelenken, Muskeln, Wirbeln und Nerven sind immer schmerzhaft. Und sie betreffen Menschen aller Altersklassen - auch jüngere Erwachsene und sogar Kinder.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN