Umleitungsschild (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa/Marc Tirl)

Bauarbeiten an Filstalbrücke

Albaufstieg der A8 bei Mühlhausen das ganze Wochenende gesperrt

STAND
AUTOR/IN

Die Arbeiten am Drackensteiner Hang laufen. Das Teilstück der A8 von Stuttgart in Richtung Ulm ist bis Sonntag gesperrt. Zeitweise staute sich der Verkehr auf vielen Kilometern.

Wegen der A8-Sperrung zwischen den Anschlussstellen Mühlhausen und Hohenstadt in Richtung München staut sich  am Freitag vor der Ausfahrt Mühlhausen der Verkehr. (Foto: SWR, Foto: Nicole Florié)
Wegen der A8-Sperrung zwischen den Anschlussstellen Mühlhausen und Hohenstadt in Richtung München staut sich am Freitag vor der Ausfahrt Mühlhausen der Verkehr. Foto: Nicole Florié

Am Donnerstagabend hatten die Bauarbeiten auf der A8 am Albaufstieg begonnen. Immer wieder staute sich der Verkehr vor der Ausfahrt Mühlhausen (Kreis Göppingen). Auch in den umliegenden Gemeinden wie Wiesensteig floss ab Freitagmittag der Verkehr nur stockend. Der Bürgermeister von Wiesensteig Gebhard Tritschler sagte im SWR: "Das große Ärgernis sind die vielen Lkw, die verbotswidrig durch unsere enge Ortsdurchfahrt mit ihren historischen Gebäuden fahren und sich dann im weiteren Verlauf durch die Serpentinen auf die Albhochfläche kämpfen."

Das ganze Wochenende viel Stau erwartet

Am ganzen Wochenende müssen sich Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer am Albaufstieg auf Staus und Verzögerungen einstellen. Die Autobahn wird zwischen Mühlhausen und Hohenstadt (Kreis Göppingen) von Donnerstag bis Sonntag zeitweise komplett gesperrt.

Auf der Gegenfahrbahn in Richtung Stuttgart laufe der Verkehr dagegen wie üblich weiter, so die Niederlassung Südwest der Autobahn GmbH. Am Sonntagabend ab circa 22 Uhr soll die A8 wieder komplett freigegeben werden.

An der neuen Bahnbrücke der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm wird an diesem Wochenende ein Dach abgebaut. Es war zum Schutz des Verkehrs auf der A8 in Richtung München aufgebaut worden. (Foto: SWR, Foto: Nicole Florié)
An der neuen Bahnbrücke der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm wird an diesem Wochenende ein Dach abgebaut. Es war zum Schutz des Verkehrs auf der A8 in Richtung München aufgebaut worden. Foto: Nicole Florié

Schutzdach für Bau der Filstalbrücke wird abgebaut

Die Deutsche Bahn baut in diesem Zeitraum eine Überdachung zwischen der Autobahn und der darüber verlaufenden Filstalbrücke ab. Sie war für die Bauarbeiten an der neuen Brücke für die ICE-Neubaustrecke errichtet worden.

Video herunterladen (2,5 MB | MP4)

Laut der Deutschen Bahn hat das Schutzdach für den Bau der Filstalbrücke seinen Zweck erfüllt. Die Brücke auf der neuen Bahntrasse Wendlingen-Ulm sei fertig. Sie ist rund 500 Meter lang und 85 Meter hoch. Für den Abbau der Dachkonstruktion will die Bahn drei große mobile Kräne einsetzen.

Arbeiter stehen auf der Baustelle der Filstalbrücke, die Teil des Bahnprojektes Stuttgart 21 ist, vor der Todsburgbrücke, über die A8 führt.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow)
Die neu gebaute Filstalbrücke ist Teil des Bahnprojektes Stuttgart 21 und führt vor der Todsburgbrücke über die A8. picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow

Autobahnbetreiber planen Reparaturen während der Sperrung

Auch die Betreibergesellschaft der Autobahn will eigenen Angaben zufolge die Sperrung nutzen. Sie plant in dem Zeitraum Bauarbeiten an der Anschlussstelle Mühlhausen (Kreis Göppingen) und an der Todsburgbrücke zwischen Mühlhausen und dem nahen Lämmerbuckeltunnel. Die Fahrbahn soll dort repariert werden.

"Wir wollen damit eine zusätzliche Belastung für Reisende und Autofahrer vermeiden und Synergieeffekte schaffen", sagte die Sprecherin der Betreibergesellschaft. Eine Umleitung werde rechtzeitig ausgeschildert. Für den Fernverkehr empfiehlt Hentschel, auf die A6 und die A7 auszuweichen. Tagesbaustellen soll es keine geben.

Die regionale Umleitung folgt ab der Anschlussstelle Mühlhausen über die offizielle Bedarfsumleitung U29. Diese verläuft über die B466, unter anderem über Bad Ditzenbach in Richtung Geislingen. Ab Geislingen müssen Verkehrsteilnehmer dann über die B10 bis zur A8-Anschlussstelle Ulm-West fahren.

Mehr zum Thema

Merklingen

Teilstück der Autobahn war tagelang gesperrt Nach Felssturz am Drackensteiner Hang: A8 nahe Merklingen wieder freigegeben

Freie Fahrt am Drackensteiner Hang der A8: Die Sperrung der A8 bei Merklingen ist am Freitagnachmittag aufgehoben worden. Die Strecke war wegen eines Felssturzes tagelang gesperrt.  mehr...

Langenau

Schutzmaßnahmen für Eichen und Menschen Eichenprozessionsspinner: Warum die A7 bei Langenau am Donnerstagvormittag kurz gesperrt war

Seit Mittwochnachmittag geht es den Raupen des Eichenprozessionsspinners bei Langenau an den Kragen. Zur Bekämpfung musste zeitweise auch die A7 gesperrt werden.  mehr...

Gruibingen

Autobahn Richtung München über Stunden gesperrt A8 nach tödlichem Lkw-Unfall bei Gruibingen wieder frei

Der Fahrer eines Sattelzugs war am Mittwoch gegen die Betonumrandung eines Tunnels geprallt. Der tödliche Unfall verursachte eine stundenlange Sperrung der A8 Richtung München.  mehr...

STAND
AUTOR/IN