Blaulicht vor einem Polizeiauto (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance /dpa / Friso Gentsch)

Weiter Behinderungen in Fahrtrichtung Würzburg

Lkw-Unfall: Achterbahnteile blockierten A7 bei Ellwangen

STAND

Bei einem Sattelzug-Unfall am Donnerstagmorgen waren geladene Achterbahnteile auf die A7 gestürzt. Die Mittelleitplanke wurde beschädigt.

Nach dem Unfall ist die Spur in Fahrtrichtung Würzburg weiterhin gesperrt. In Richtung Ulm läuft der Verkehr wieder. Gegen fünf Uhr am Donnerstagmorgen stürzte ein Sattelzug, der in Richtung Würzburg unterwegs war, kurz hinter dem Virngrundtunnel nahe Ellwangen um. Nach Angaben der Polizei war ein Reifen an dem Sattelzug geplatzt. Das Fahrzeug schlingerte über die Autobahn, durchbrach die Mittelleitplanke und stürzte um. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Die Autobahn war zunächst voll gesperrt. Inzwischen ist in Fahrtrichtung Ulm wieder eine Spur frei.

Sattelzug hatte Achterbahnteile geladen

Der Sattelzug hatte 40 Tonnen Stahl geladen: Teile einer Achterbahn, die auf die Straße fielen. Die Polizei geht von einem hohen Sachschaden aus. Während der Vollsperrung bildeten sich in beiden Richtungen Staus von etwa zehn Kilometern Länge.

Bad Rappenau

Gewitter zieht auch mehrere Brände nach sich Tödlicher Unfall auf A6 wegen des Unwetters

In der Nacht auf Donnerstag hat das Unwetter über Heilbronn-Franken ein Todesopfer auf der A6 gefordert. Die Polizei berichtet außerdem von mehreren Bränden in der Region.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

Kaiserslautern

Betrunkene lassen Auto einfach zurück Kurioser Unfall am Opelkreisel in Kaiserslautern: Fahrerflucht im Bademantel

In Kaiserslautern wurde ein Auto nach einem Unfall am Opelkreisel einfach stehengelassen. Die Polizei ermittelt: Was haben drei Betrunkene im Bademantel damit zu tun?  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Trier

Trier Autofahrer soll Radfahrer vorsätzlich angefahren haben

Der Fahrer eines Geländewagens steht im Verdacht am Montag vorsätzlich einen Radfahrer in Trier-Nord angefahren zu haben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR