Das Dachgeschoss eines Hauses in Langenau im Alb-Donau-Kreis steht in Flammen, Feuerwehrauto im Vordergrund (Foto: Ralf Zwiebler)

Zwei Menschen lebensgefährlich verletzt Feuer nach Explosion in Langenau

Bei einem Feuer in einem Wohnhaus in Langenau im Alb-Donau-Kreis Montagmittag sind zwei Menschen lebensgefährlich verletzt worden. Nach Erkenntnissen der Feuerwehr gab es zuvor eine Explosion.

Die Explosion habe zu einem Brand geführt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr dem SWR. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur genauen Ursache aufgenommen.

Dauer

Das Wohnhaus ist nach dem Brand unbewohnbar. Der erste Stock und das Dachgeschoss wurden vom Feuer deutlich in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden wird auf etwa 200.000 Euro geschätzt.

Zwei Schwerverletzte Langenau: Explosion löst offenbar Brand aus

Feuerwehrleute löschen einen Brand in Langenau im Alb-Donau-Kreis (Foto: Ralf Zwiebler)
Der Brand in Langenau war nach ersten Informationen am Montagmittag ausgebrochen. Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
50 Feuerwehrleute löschten das Feuer im Dachgeschoss eines Wohnhauses. Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Das Feuer und die Löscharbeiten richteten auch am Stockwerk darunter großen Schaden an. Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Die Ursache für den Brand ist noch nicht klar. Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Zwei Menschen wurden schwer verletzt. Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen

Die Feuerwehr war mit zehn Fahrzeugen und 50 Mann vor Ort. Die lebensgefährlich Verletzten, eine 50-jährige Frau und ein 35-jähriger Mann, wurden mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

STAND