Ulm IT-Unternehmen baut stellen ab

Der insolvente Ulmer Software-Entwickler IT Informatik GmbH bleibt am Hauptstandort Ulm erhalten, wird aber verkleinert. Am Dienstag gab das Unternehmen Zahlen bekannt. Mehr als 40 Stellen werden am Standort Ulm gestrichen, heißt es in einer Stellungnahme. Damit schrumpft die Ulmer Belegschaft auf rund 250 Mitarbeiter. Der Standort Ulm bleibe jedoch bestehen, ebenso wie Niederlassungen in Berlin und Barcelona. Vor drei Monaten musste das Unternehmen Insolvenz anmelden. Im Rahmen des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung wurden insgesamt 100 von 400 Arbeitsplätzen abgebaut. Vergangene Woche wurde bekannt, dass die IT Informatik GmbH an das Softwareunternehmen DATAGROUP in Pliezhausen verkauft werden konnte.

STAND