Ulm 200 Kurden demonstrieren

Etwa 200 Kurden sind am Freitagabend zu einer Kundgebung in der Ulmer Fußgängerzone zusammengekommen. Sie protestierten gegen den türkischen Einmarsch in Syrien. Laut Polizei verlief die Veranstaltung weitgehend friedlich. Nur kurz hätten Beobachter der Kundgebung für eine aggressive Stimmung gesorgt.

STAND