Rettungskräfte, Feuerwehr und Einsatzkräfte an einer Unfallstelle mit LKWs auf der Autobahn 7 (Foto: Markus Brandhuber)

A7 bei Heidenheim Lastwagenunfall sorgt für Staus

Geduld war gefragt: Ein Lastwagenunfall auf der A7 bei Heidenheim hat am Dienstag stundenlang für Behinderungen gesorgt. Auf der Gegenfahrbahn kam es zu einem "Gafferunfall".

Zunächst fuhr der Fahrer eines Sattelzuges laut Polizei in ein Stauende. Die Folge: Insgesamt drei Lastwagen verkeilten sich ineinander. Zwei der Fahrer wurden schwer verletzt.

Dauer

Schwierig auch die Bergung, die Feuerwehr musste den Unfallverursacher aus seinem Führerhaus befreien. Und die Fahrzeuge hatten schwere Ladung an Bord, unter anderem Dachziegel. Die Autobahn in Richtung Süden musste deshalb für mehrere Stunden komplett gesperrt bleiben. Lange Staus waren die Folge, vor der Ausleitung auf der Autobahn und auf den Umleitungsstrecken rund um Heidenheim.

Unfall auch in der Gegenrichtung

Auf der Gegenfahrbahn kam es eine Dreiviertelstunde nach dem ersten Unfall zu einem "Gafferunfall". Ein Lastwagen war offenbar unaufmerksam und fuhr auf ein Auto mit Wohnwagen auf, so eine Polizeisprecherin. Die Fahrbahn war ebenfalls gesperrt, konnte am frühen Dienstagnachmittag aber wieder freigegeben werden.

Unfall mit LKW und Wohnwagen auf der Autobahn A7 bei Oggenhausen (Foto: Markus Brandhuber)
Auf der Gegenfahrbahn passierte ebenfalls ein Auffahrunfall Markus Brandhuber
STAND