Schaden nach Hochwasser Beschädigte Brücke in Munderkingen gesperrt

Die Brücke zur Donauinsel in Munderkingen (Alb-Donau-Kreis) ist beim jüngsten Hochwasser stark beschädigt worden. Laut Stadtverwaltung muss sie schnellstmöglich abgerissen werden.

Baumstämme und anderes Schwemmholz hatten gegen Pfeiler gedrückt und die Brücke aus dem Fundament gerissen. Teilweise senkte sich der Fußgängersteg zur Donauinsel in Munderkingen um 40 Zentimeter. Statiker waren bereits vor Ort.

Die beschädigte Brücke musste gesperrt werden (Foto: Thomas Warnack)
Die beschädigte Brücke in Munderkingen (Alb-Donau-Kreis) musste gesperrt werden Thomas Warnack

Betreten verboten

Die Brücke ist bereits gesperrt, es bestehe Lebensgefahr, heißt es. Sie soll bald abgerissen werden, damit nicht das gesamte Bauwerk von der Donau weggespült wird. Ein genauer Termin ist noch nicht bekannt, auch der Sachschaden ist noch nicht ermittelt.

STAND