Rettungseinsatz am Bahngleis Jugendlicher in Aalen durch Stromschlag verletzt

Ein Jugendlicher ist am Freitagabend in Aalen durch einen Stromschlag schwer verletzt worden. Der 16-Jährige war laut Polizei zusammen mit einem 18-Jährigen auf einen Güterzug geklettert.

Der Vorfall ereignete sich am Freitagabend gegen 20:30 Uhr an der Bahnstrecke Aalen-Unterkochen. Beim Klettern auf den Güterzug sei der 16-Jährige offenbar zu nah an eine Oberleitung geraten, sagte ein Polizeisprecher.

Schild weist auf Gefahr durch Stromschlag auf Bahngleisen hin  (Foto: dpa Bildfunk, Patrick Pleul/dpa)
Ein Jugendlicher erlitt durch einen Stromschlag schwere Verbrennungen, er war zu nahe an eine Bahnoberleitung geraten (Symbolfoto) Patrick Pleul/dpa

Er erlitt durch einen Stromschlag schwerste Verbrennungen. Zum jetzigen Zeitpunkt bestehe aber keine Lebensgefahr, hieß es weiter.

18-Jähriger erlitt einen Schock

Sein 18-jähriger Begleiter erlitt einen Schock. Er wurde von einem Notfallseelsorger betreut. Die Bahnstrecke Aalen-Unterkochen musste während des Einsatzes teilweise gesperrt werden.

STAND