Zwei Beamte bei Unfall schwer verletzt Polizeiwagen stürzt Böschung in Tübingen hinab

Am Dienstagmorgen sind zwei Polizisten in Tübingen schwer verletzt worden, als ihr Streifenwagen eine Böschung herabstürzte. Das Auto überschlug sich mehrmals und blieb auf dem Dach liegen, so ein Polizeisprecher.

Der Unfall ereignete sich in einem Baustellenbereich der B28 bei Tübingen-Weilheim. Laut Polizei waren die Beamten um 2:20 Uhr auf Streife unterwegs. In einer scharfen S-Kurve in einer Baustelle kam der Wagen aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Das Polizeifahrzeug stürzte eine zwei Meter tiefe Baustellenböschung hinunter, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Aus Fahrzeug befreit werden

Der 28-jährige Fahrer und sein 21 Jahre alter Beifahrer mussten aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. An dem Polizeifahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von 60.000 Euro.

STAND