Neu-Ulm Sanierung des Hallenbades verzögert sich erneut

Die Sanierung des Neu-Ulmer Hallenbades verzögert sich erneut. Nach Angaben der Stadt hat ein beauftragter Betrieb seine Arbeit nicht aufgenommen. Das Schulschwimmen muss somit zunächst ausfallen. Bis Ende September soll die Baumaßnahme nun abgeschlossen sein. Die Sanierung des Neu-Ulmer Hallenbades kostet knapp 500.000 Euro.

STAND