Mietwohnungen im Sonnenlicht (Foto: dpa Bildfunk, Marcus Brandt)

Nettomiete jetzt auch Online berechnen Stadtverwaltung Ulm veröffentlicht neuen Mietspiegel

Der neue Mietspiegel für Ulm und Neu-UIm liegt vor. Die durchschnittliche Nettomiete lässt sich jetzt für jede einzelne Wohnung auch Online berechnen. Insgesamt sind die Mieten gestiegen.

Nach Mitteilung der Stadt sind dafür 16.000 Haushalt befragt worden. Demnach ist die Durchschnittsmiete seit 2017 um gut zwölf Prozent auf 8,37 Euro pro Quadratmeter gestiegen. Der Mietspiegel soll für Mieter und Vermieter eine Orientierung zum Beispiel bei Vertragsabschluss bieten.

Lage, Größe, Ausstattung

Beim Online-Mietrechner handelt es sich um einen sogenannten "qualifizierten Mietspiegel", der verschiedene Faktoren wie Lage, Größe und Ausstattung der Wohnobjekte berücksichtigt. Er bietet einen Überblick über die durchschnittlichen örtlichen Mietpreise und sei damit eine wertvolle Hilfe, z. B. beim Abschluss eines Mietvertrags, schreibt die Stadtverwaltung.

STAND