Brand am Aalener Marktplatz Kubus in Aalen: Läden und Büros bleiben geschlossen

Nach dem Brand in der Nacht auf Dienstag bleiben die Läden und Büros im Aalener Geschäftshaus Kubus vorläufig geschlossen. Das betrifft auch das Arbeitsgericht.

Durch das Feuer, durch starken Rauch und die Löscharbeiten wurden zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte im Aalener Kubus zerstört. Wie viele Beschäftigte betroffen sind, ist noch nicht klar.

Arbeitsgericht sagt alle Termine ab

Klar sind laut Zeitungsberichten allerdings die zahlreichen Auswirkungen nach dem Brand: So sind am Aalener Arbeitsgericht alle Sitzungstermine für den Mittwoch abgesagt worden. Die Behörde war im vorigen Frühjahr in den Kubus eingezogen.

Dauer

Außerdem kann die Tiefgarage unter dem Kubus und dem Rathaus vorerst nicht genutzt werden. Auch einige Marktstände, die sonst vor dem Kubus aufgebaut sind, wurden verlegt.

Dauer

Feuer brach auf Dachterrasse aus

Das Feuer war in den frühen Morgenstunden auf der Dachterrasse einer Gaststätte ausgebrochen. Es entstand ein Millionenschaden. Inzwischen hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen.

Das Einkaufszentrum Kubus war erst im August 2017 eröffnet worden. Darin befinden sich mehrere Einzelhandelsgeschäfte, Restaurants und Büros.

STAND